13.11.2020, 09.01 Uhr

Coronavirus-News: CT-Bild einer Covid-19-Lunge veröffentlicht! Coronaleugner rechnen mit Ärztin ab

Dr. Carola Holzner behandelt im Universitätsklinikum Essen täglich Covid-19-Patienten.

Dr. Carola Holzner behandelt im Universitätsklinikum Essen täglich Covid-19-Patienten. Bild: dpa

Von news.de-Redakteurin Anika Bube

"Ich bin sauer. 24h Notaufnahme, keinen Schlaf, fast stündlich Covid Patienten": Vor einem Monat schrieb sich Dr. Carola Holzner vom Universitätsklinikum Essen ihren Ärger auf Facebook von der Seele. Die Medizinerin teilte eine CT-Aufnahme einer Covid-19-Lunge, um Corona-Leugner wach zu rütteln. Doch die werfen der Ärztin gezielte Manipulation vor.

Als Lügnerin beschimpft! Intensivmedizinerin teilt CT-Bild einer Covid-19-Lunge

"Liebe Corona Verschwörungstheoretiker, Maskenverweigerer, Systemkritiker, Nicht-an-die-Auflagen-Halter: Dies könnte bald eure Lunge sein", beginnt Doc Caro ihren Facebook-Beitrag. "Wenn es Corona doch nicht gibt? Was sehe ich dann eigentlich den ganzen Tag in der Notaufnahme?! Und was ist das dann für ein CT? Wenn ihr mir schon nicht glaubt: Bilder lügen nicht. Und die Angst zu ersticken auch nicht." Sie appelliert daran, sich an die Regeln zu halten. "Wenn Abstand und Maske zB vor einem Herzinfarkt schützen würde, würden wir es auch ernst nehmen. [...] Wieso glaubt ihr dann Ärzten nicht, die LIVE diese Patienten behandeln, dass auch Covid gefährlich sein kann", fährt sie fort. Es gehe nicht darum, wie viele Patienten wie und ob an Corona erkrankt seien. Das Virus sei da und könne schwer krank machen, schreibt Dr. Carola Holzner weiter.

Sie können den Facebook-Beitrag von Doc Caro nicht sehen? Dann hier entlang.

Appell an Corona-Leugner versiegt in Shitstorm

Mit ihrem Facebook-Beitrag erregt die Intensivmedizinerin große Aufmerksamkeit. Mittlerweile sind unter dem Beitrag mehr als 48.000 Kommentare. Er wurde mehr als 27.000-mal geteilt. Während Dr. Carola Holzner bei einem Großteil auf Zuspruch stößt, tummeln sich auch Querdenker, Coronaleugner und Verschwörungstheoretiker in der Kommentarspalte. "Wie viel bezahlt man Ihnen eigentlich dafür, diese Lügen zu verbreiten?", fragt sich beispielsweise einer.

"Diese Menschen würden ihre eigenen Knochenbrüche im Röntgenbild leugnen!"

In der ZDF-Talkshow von Markus Lanz am 10.11.2020 zeigte Dr. Carola Holzner das CT-Bilder der Lunge noch einmal und erklärte, was Covid-19 innerhalb weniger Tage anrichten könne. Dieser Auftritt sorgte im Netz erneut für Hass. Die Recherchegruppe "Die Insider" veröffentlichte auf Twitter eine Diskussion aus der Facebook-Gruppe "Gemeinsam gegen Merkel", in der mit wüsten Beschimpfungen gegen die Medizinerin mobil gemacht wird. "Diese Menschen würden wohl ihre eigenen Knochenbrüche im Röntgenbild leugnen. @DocCaro1 zeigt bei #Lanz, was Corona mit einer menschlichen Lunge anstellen kann. Auch wieder falsch", heißt es in dem Tweet. "Unglaublich, was in solchen Menschen vorgeht. Es gibt keine Beleidigung, die ich bis dato nicht gehört habe. Beleidigungen, weil ich als Ärztin von meiner Arbeit berichte", antwortet Carola Holzner auf den Einblick in die Welt der Corona-Skeptiker.

Den kompletten "Markus Lanz"-Talk vom 10.11.2020 mit Dr. Carola Holzner können Sie in der ZDF-Mediathek sehen.

Lesen Sie auch:Zerstörte Lunge! Schock-Fotos von Corona-Patienten veröffentlicht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de