12.11.2020, 14.48 Uhr

Horror-Fund in Indien: Lebendig begraben! Neugeborenes Baby in Acker verbuddelt

In Indien wurde ein Baby lebendig begraben. (Symbolfoto)

In Indien wurde ein Baby lebendig begraben. (Symbolfoto) Bild: Adobe Stock/ deryart

Es sind erschreckende Bilder, die gerade im Internet kursieren. Darauf ist zu sehen, wie Menschen versuchen, ein eingebuddeltes Neugeborenes aus der Erde auf einem Acker in Khatima, Indien zu ziehen. Nach ersten Informationen wurde es lebendig begraben.

Baby in Indien lebendig begraben! Arbeiter findet Säugling im Feld

Wie der "Daily Star" am Donnerstag berichtete, hat ein Arbeiter während seiner Arbeit auf dem Feld plötzlich gestutzt, als er ein kleines Gesicht aus der Erde herausragen sah. Schnell holte er Hilfe. Mit vereinten Kräften zogen sie das Baby aus seinem Grab. Zunächst gab es keinen Laut von sich. Der Säugling kam umgehend in das nahegelegene Krankenhaus. Dort erholte es sich. Mittlerweile erfreut sich das Baby bester Gesundheit. Ob es sich bei ihm um einen Jungen oder Mädchen handelt, haben die Behörden nicht verraten.

Schon gelesen?Jüngster Serienkiller! Junge (8) schlägt Babys die Köpfe ein - TOT

Mann findet begrabenes Baby in Tontopf

Es ist nicht der erste Fall dieser Art. Im Oktober 2020 hat ein Vater aus Uttar Pradesh, der gerade sein Kind auf einem Friedhof begraben hat, eine Stimme unter der Erde gehört. Als er in der Erde grub, fand er einen Tontopf aus dem Schreie zu ihm drangen. Darin fand er ein unterernährtes Mädchen. Es wog nur 1,5 Kilogramm. Im Krankenhaus musste das geschwächte Baby beatmet werden. Es kämpfte sich durch und überlebte sein Martyrium.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/sig/news.de
Themen: Baby, Indien