09.11.2020, 07.53 Uhr

40 Jahre Haft für zweifache Kindstötung: YouTuberin (32) tötet ihre zwei Babys

Die YouTuberin hat ihre beiden Kinder nach der Geburt in den Müll geworfen. (Symbolbild)

Die YouTuberin hat ihre beiden Kinder nach der Geburt in den Müll geworfen. (Symbolbild) Bild: Adobe Stock/Maria

Es ist ein unglaubliches Verbrechen, über das aktuell der britische "Daily Star" berichtet. Die YouTuberin und Beauty-Bloggerin Alyssa Anne Dayvault hat ihre beiden Neugeborenen getötet und anschließend in den Müll geworfen. Für ihre Horror-Tat wurde die 32-Jährige jetzt zu 40 Jahren Haft verurteilt.

Zweifache Kindstötung: YouTube-Star Alyssa Anne Dayvault wirft eigene Kinder in den Müll

Wie vor Gericht zu hören war, brachte die Beauty-Bloggerin 2017 ein kleines Mädchen zur Welt, gefolgt von einem kleinen Jungen im Jahr 2018. Beide Babys soll Dayvault kurz nach der Geburt in den Müll geworfen haben. Nach der Urteilsverkündung bat Alyssa Anne Dayvault den Richter, das Urteil noch einmal zu überdenken. "Ich möchte mich nur entschuldigen", sagte sie unter Tränen und bezog sich dann auf ihre anderen Töchter. "Ich hoffe, eines Tages werden sie mir vergeben, was ich getan habe."

Sie tötete zwei Neugeborene! Alyssa Anne Dayvault entschuldigt sich vor Gericht

Der YouTube-Star entschuldigte sich auch bei seinem ehemaligen Freund Chris Matechen, der die Kinder zeugte. Auch richtete sie das Wort an Chris' Familie: "Ich möchte mich besonders bei den Matechens entschuldigen. Ich wollte nie etwas tun. Ich habe nie jemandem geschadet. Ich habe einen schrecklichen Fehler gemacht. Ich würde niemals etwas tun, um jemandem Schaden zuzufügen, insbesondere keinem Kind ", sagte Dayvault laut "WKRC" schluchzend.

Richter verurteilt Horror-Mutter zu 40 Jahren Haft

Die Verteidigerin von Dayvault erklärte vor Gericht, dass ihre Mandantin unter psychischen Problemen gelitten habe. Der Richter und stellvertretende Generalstaatsanwalt Scott Hixson ließen sich von ihrem Urteil nicht abbringen. Die Strafe von 40 Jahren Haft sei angemessen, erklärten sie nach dem Prozess.

Lesen Sie auch: Inzest-Drama, Metzel-Mord und Missbrauchs-Horror - Diese Nachrichten entsetzen!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/fka/news.de
Themen: Gericht, Haft