06.11.2020, 20.19 Uhr

"Ihr Konto wurde eingeschränkt": Sparkassen-Kunden aufgepasst! Mit DIESEN Mails werden Sie abgezockt

Sparkassen-Kunden sind aktuell das Ziel mieser Betrüger.

Sparkassen-Kunden sind aktuell das Ziel mieser Betrüger. Bild: dpa

Derzeit müssen Sparkassen-Kunden beim Blick ins elektronische Postfach besonders aufpassen. Die Sparkasse Trier warnt seine Kunden vor gefälschten E-Mails, die es auf sensible Daten abgesehen haben.

Bank-Kunden in Gefahr: Sparkasse Trier warnt vor Phishing-Mails

Wie die Sparkasse Trier auf seiner Webseite informiert, sind derzeit gefälschte E-Mails im Umlauf. Diese können Betreffs wie "Ihr Konto wurde eingeschränkt" oder "Aktualisierung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen" haben und stammen angeblich vom Absender "Kundendienst Sparkasse"oder "Kundencenter Sparkasse". Aber Vorsicht! Dabei handelt es sich um betrügerische Phishing-Mails, die nur ein Ziel haben: Ihre Daten abzugreifen.

Betrugs-Mail täuscht Konto-Sperrung oder AGB-Aktualisierung vor

Die Sparkasse Trier warnt daher eindringlich davor, auf den Phishing-Seiten sensible Daten einzugeben. Diese könnten von Betrügern beispielsweise für den Missbrauch des Online-Bankings oder betrügerische Telefonanrufe genutzt werden. Sollten Sie die Daten bereits eingegeben haben, fordert die Sparkasse die Kunden dazu auf, sich bezüglich der Sperrung des Online-Banking-Zugangs sowie der Sparkassen-Card umgehend bei der eigenen Sparkasse zu melden.

Sparkasse warnt vor Betrugs-Mails mit Schad-Software

Weiterhin warnt die Sparkasse Trier seine Bankkunden vor Betrugsmails, die zu Schad-Software auf dem eigenen PC führen können. Die E-Mails enthalten Links auf maliziöse ZIP-Archive. Vorgeblich handelt es sich hierbei um Antworten auf E-Mails, die die Sparkassen-Kunden selbst versendet haben. Tatsächlich stecken aber auch dahinter Betrüger. "Sofern Sie die in einer solchen E-Mail verlinkten Datei öffnen, kommt es zu einer Infektion Ihres PCs mit einer Schad-Software", warnt die Sparkasse Trier.

Sollten Sie eine solche E-Mail in ihrem Postfach erhalten, ignorieren Sie die Mail einfach und löschen Sie sie. Wer auf den Trick der Betrüger hereingefallen ist, sollte sich umgehend bei seiner Bank melden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de