05.11.2020, 16.40 Uhr

Familien-Drama in Berlin: Totes Mädchen (3) in Wohnung gefunden - Vater festgenommen

Eine Frau hat ihre Enkelin tot in einer Berliner Wohnung gefunden.

Eine Frau hat ihre Enkelin tot in einer Berliner Wohnung gefunden. Bild: AdobeStock / anoushkatoronto (Symbolbild)

Nach dem Fund einer toten Dreijährigen in einer Wohnung in Berlin ist der Vater des Mädchens festgenommen worden. Der Mann sei am Mittwochnachmittag zur Polizei gekommen, so die Ermittler. Aufgrund seiner Äußerungen habe sich der dringende Tatverdacht eines Gewaltverbrechens ergeben. Der 31-Jährige solle am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei mit.

Familiendrama mit tödlichem Ausgang für kleines Kind

Die "Bild" hatte berichtet, dass es am Mittwochabend (4. November 2020) in einer Berliner Mietshaus an der Köpenicker Landstraße zu einem Familiendrama mit tödlichem Ausgang gekommen sei. Wie das Blatt schreibt, sei im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses ein totes Mädchen, angeblich im Alter von drei Jahren, aufgefunden worden. Laut "Bild"-Bericht habe das Kind "massive Schnittverletzungen" erlitten.

Totes Mädchen in Berliner Mehrfamilienhaus entdeckt

Demzufolge sollen benachbarte Hausbewohner die Feuerwehr sowie die Polizei gerufen haben, nachdem sie "furchtbare Schreie aus der Wohnung" vernommen haben wollen. Die Beamten sollen in der Wohnung schließlich das tote Kind aufgefunden haben. Zudem soll sich die Großmutter des Mädchens an Ort und Stelle befunden haben. Wie es zum Tod des Kindes gekommen ist, kann bisher nur spekuliert werden.

Den Angaben der Ermittler zufolge fand die Großmutter der Dreijährigen das Kind am Mittwoch gegen 16.45 Uhr tot in der Wohnung der Familie. Die Mutter habe sich zum mutmaßlichen Tatzeitpunkt nicht dort befunden, hieß es.

Vater von totem Mädchen (3) bei der Polizei - Streit mit Mutter?

Wie die "Bild" schreibt, soll sich ein "verwirrt anmutender Mann", mutmaßlich der Vater des Mädchens, bei der Bundespolizei an der Schöneweider Schnellerstraße gemeldet haben. Eine männliche Person soll laut Polizei-Auskunft von der ermittelnden Mordkommission befragt werden. Unter Berufung auf Zeugen schreibt die "Bild", dass der "Vater nach einem heftigen Streit mit der Mutter des Mädchens ausgerastet" sei.

Weitere Angaben machten die Behörden zunächst nicht. Kriminaltechniker der Polizei sicherten nach Angaben eines dpa-Fotografen bis spät in die Nacht Spuren am Tatort. In dem Fall ermittelt eine Mordkommission des Landeskriminalamtes.

Lesen Sie auch: Vater heiratet Tochter, um Sex mit ihr zu haben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/loc/news.de/dpa
Themen: Berlin