16.10.2020, 13.26 Uhr

Sexueller Kindesmissbrauch in Texas: Perverse Mutter zwingt eigenen Sohn (12) zum Sex

Ein zwölf Jahre alter Junge aus Texas ist von seiner Mutter zum Sex gezwungen worden (Symbolbild).

Ein zwölf Jahre alter Junge aus Texas ist von seiner Mutter zum Sex gezwungen worden (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / New Africa

Auf den ersten Blick wirkten die US-Amerikanerin Brittany Rouleau und ihr Sohn wie eine ganz normale Familie - doch was sich hinter verschlossenen Türen in Wichita Falls im US-Bundesstaat Texas abspielte, ist jetzt ein Fall für die Justiz. Die 34-Jährige muss sich wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs vor Gericht verantworten.

Mutter aus Texas (USA) soll eigenen Sohn (12) vergewaltigt haben

Brittany Rouleau wird die Vergewaltigung ihres eigenen Sohnes zur Last gelegt. Wie aktuell in Medien wie dem britischen "Mirror" zu lesen ist, soll die pädophil veranlagte Texanerin ihren Sohn auf abscheulichste Weise missbraucht haben. Der Junge, zum Tatzeitpunkt zwölf Jahre alt, gab an, seine Mutter habe ihm Fragen zum Thema Selbstbefriedigung gestellt, als er eines Tages vom Duschen kam, und sich im Gespräch mit ihrem minderjährigen Kind entkleidet.

Zwölfjähriger von eigener Mutter zum Sex gezwungen und zum Schweigen verdonnert

Daraufhin soll die 34-Jährige ihrem Jungen befohlen haben, sich ebenfalls zu entkleidet, bevor sie ihn auf dem Bett vergewaltigte, in dem sie Nacht für Nacht neben ihrem Sohn schlief. Nach dem sexuellen Missbrauch schärfte die Horror-Mutter ihrem Sohn ein, niemandem von den Geschehnissen zu erzählen, sonst würde er sich Ärger einhandeln. Um ihr Opfer psychisch zu beeinflussen, machte Brittany Rouleau ihrem Sohn weis, er hätte die sexuellen Handlungen geduldet und könne seine Mutter deshalb nicht des Missbrauchs beschuldigen.

Schon gelesen?Lächerliche Strafe für pädophilen Vater nach Töchter-Schändung

Sexueller Missbrauch von Jungen (12) durch Mutter (34) kam nur zufällig ans Licht

Zwei Jahre lang sollte die abscheuliche Missbrauchshandlung unbemerkt bleiben, bis sich der Junge zufällig einem anderen Erwachsenen anvertraute - die Aufsichtsperson meldete den Vorfall sofort der Polizei. Brittany Rouleau wurde umgehend festgenommen und verhört, bestritt die Vorwürfe der Vergewaltigung ihres Sohnes jedoch zunächst. Nachdem ihr Sohn den Missbrauch polizeilich zu Protokoll gegeben hatte, gestand die 34-Jährige ihre Tat schließlich.

Horror-Mutter nach Vergewaltigung von Sohn in U-Haft

Derzeit befindet sich die Horror-Mutter aus Texas in Untersuchungshaft und könnte lediglich gegen eine Kaution in Höhe von 100.000 US-Dollar auf freien Fuß kommen. Wann der Kinderschänderin der Prozess gemacht wird, steht noch nicht fest.

Hier finden Sie Hilfe bei Fällen von sexuellem Missbrauch

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de