01.10.2020, 13.12 Uhr

Versuchter Kindesmissbrauch in Brasilien: Einbrecher will Baby vergewaltigen - Mutter erwischt ihn

Eine Mutter in Brasilien konnte ihr drei Monate altes Baby gerade noch rechtzeitig vor einem Vergewaltiger retten.

Eine Mutter in Brasilien konnte ihr drei Monate altes Baby gerade noch rechtzeitig vor einem Vergewaltiger retten. Bild: (Symbolbild) Pixel-Shot/AdobeStock

Eine verängstigte Mutter konnte ihr drei Monate altes Baby in Vila Natal, Brasilien, gerade noch rechtzeitig vor einer Vergewaltigung durch einen Einbrecher retten. Das berichtet der "Daily Mirror" am Donnerstag.

Mutter findet Einbrecher mit geöffneter Hose im Babyzimmer

Die Mutter sagte, ein Mann sei in ihr Haus eingebrochen und er sei mit geöffneter Hose im Schlafzimmer ihrer Tochter gefunden worden. Sie griff ihn an und er floh, bevor er von Nachbarn gefasst und anschließend von Polizisten verhaftet wurde. Der Ehemann der Frau war gerade zur Arbeit gegangen, als sich der Einbruch ereignete.

Nachbarn fassten den Vergewaltiger - Polizei nahm ihn fest

Der beunruhigende Vorfall ereignete sich am Sonntag, dem 20. September, in der Stadt Vila Natal im brasilianischen Bundesstaat São Paulo. Der Angreifer wurde von der Mutter von ihrem Baby weggeschlagen, die sich dabei am Arm verletzte. Der Fall wurde als Vergewaltigungsversuch registriert.

Ehemann der Frau war gerade aus dem Haus, als Vergewaltiger einbrach

In einem Interview mit der brasilianischen Nachrichtenseite G1 berichtete die 30-Jährige, dass ihr Mann das Haus verlassen hatte, um gegen 5.30 Uhr zur Arbeit zu gehen, als der fremde Mann in ihr Haus einbrach. Sie sagte, sie konnte die Hunde bellen hören und nahm das Geräusch von jemandem, der in einem der Zimmer umhergeht, wahr.

Einbrecher betrat "Zimmer der Tochter mit heruntergelassener Hose"

Sie sagte: "Ich hatte große Angst, stellte fest, dass etwas nicht stimmte, und schickte eine Sprachnachricht an einen meiner Nachbarn, in der ich erwähnte, dass jemand in meinem Haus war. Als ich nachsehen wollte, was los war, war er bereits durch das Wohnzimmer gegangen und betrat das Zimmer meiner Tochter mit heruntergelassener Hose."

Die Mutter sagte, sie habe um Hilfe gerufen, sobald sie den Mann den Raum betreten sah. Dann rannte er auf sie zu und versuchte, ihren Mund mit seinen Händen zu bedecken, um sie am Schreien zu hindern.

Mutter des Baby kämpfte gegen Mann und schlug ihn in die Flucht

Sie fing dann an, gegen ihn zu kämpfen, währenddessen zerriss er ihre Bluse. Sie sagte: "Ich konnte an nichts denken, es war mein mütterlicher Instinkt, ich konnte ihn einfach nicht in die Nähe meiner Tochter kommen lassen."

Nachdem sie es geschafft hatte, ihn abzuwehren, versuchte der Mann, zu fliehen, indem er über die Gartenmauer sprang, wurde aber von Dutzenden von Nachbarn erwischt, die auf die Geräusche reagiert hatten. Die Nachbarn erwischten ihn, als er versuchte, über das Dach des Nachbarhauses zu fliehen.

Sie sagte, der Verbrecher sei auch beim Versuch erwischt worden, an diesem Morgen ein paar Straßen entfernt in ein anderes Haus einzubrechen, sei aber beim Versuch, die Haustür zu öffnen, verjagt worden.

Schon gelesen? Tot am 1. Arbeitstag! Paketzusteller stürzt in leeren Aufzugsschacht

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/bos/news.de