19.09.2020, 17.56 Uhr

Misshandlung in China: Matheaufgaben falsch gelöst! Mädchen von Lehrerin geschlagen - tot!

In China hat eine Lehrerin eine Schülerin offenbar so stark geschlagen, dass sie wenig später starb.

In China hat eine Lehrerin eine Schülerin offenbar so stark geschlagen, dass sie wenig später starb. Bild: AdobeStock / snvv

Weil sie zwei Matheaufgaben nicht lösen konnte, wurde ein Schulmädchen von ihrer Lehrerin geschlagen. Kurz darauf ist die Zehnjährige tot.

Keine richtige Lösung für Matheaufgaben! Lehrerin verprügelt Schülerin, die wenig später stirbt

Wie der britische "Daily Star" schreibt, ereignete sich der Fall bereits am 10. September 2020 in der chinesischen Stadt Guangyuan. Nachdem sie zwei Fragen nicht beantworten konnte, soll das Mädchen bestraft worden sein. Laut staatlichen Medien soll die Lehrerin das Kind viermal auf die Handflächen geschlagenhaben. Außerdem musste sie vier Minuten auf dem Boden knien, wurde an den Ohren gezogen und auf den Kopf geschlagen, heißt es. Kurz danach fühlte sie sich schwindelig und wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo sie wenig später gestorben ist.

Lehrerin vom Dienst suspendiert

Ärzte konnten jedoch keinerlei Wunden am Körper des Kindes finden, die zum Tode hätte führen können. Eine Untersuchung soll nun die genaue Todesursache ergeben. Die Lehrerin wurde inzwischen vom Bezirksamt vom Dienst suspendiert worden sein. Die Großmutter des Mädchens sagte, dass die Zehnjährige Angst vor ihrer Mathelehrerin gehabt habe, da sie die Kinder öfter körperlich züchtigte. Die Zwillingsschwester des Opfers gab zu Protokoll, dass sie während der Prügel beinahe ohnmächtig geworden sei.

Lesen Sie auch: Sie wollte der Missbrauchshöhle entkommen! Mädchen (7) bittet Ärzte, sie sterben zu lassen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de
Themen: Schule