16.09.2020, 17.50 Uhr

Baby ertrinkt qualvoll: Oma lässt Enkelin (11 Monate) alleine in Badewanne zurück - TOT

Eine Oma hat ihr kleines Enkelkind in einer Wanne ertrinken lassen.

Eine Oma hat ihr kleines Enkelkind in einer Wanne ertrinken lassen. Bild: dpa (Symbolbild)

Ob sich Shirley Grenfell DAS jemals vergeben kann? Wie die britische Zeitung "The Sun" aktuell berichtet, steht die 53-Jährige nach dem Tod ihrer kleinen Enkelin Chanelle im britischen Cornwall vor Gericht. Die Frau habe das elf Monate alte Kind alleine in der Badewanne zurückgelassen.

Der Grund macht mehr als wütend: Shirley Grenfell wollte im Nebenzimmer einen Blick auf den Fernseher werfen. Wie vor Gericht erklärt wurde, lief dort eine Episode der britischen Kult-Seifenoper "Emmerdale", die die Frau nicht verpassen wollte.

Großmutter lässt Baby in Wanne ertrinken, weil sie TV schaute

Ein Blick auf den neuesten Serien-Klatsch zu werfen, war der zwölffachen Großmutter in diesem Moment offenbar wichtiger, als nach ihrer hilflosen Enkelin zu schauen. Eigentlich wollte die 53-Jährige einen Bademantel holen, schreibt "The Sun". Sie behauptet demnach, sie sei "zwei oder drei Minuten" weg gewesen, nachdem sie Chanelle verlassen hatte. Als sie zurückkam, war sie "völlig untergetaucht", schreibt "The Sun".

In einem Polizeiverhör soll die Frau ausgesagt haben: "Der Fernseher war an. Ich schaute ein bisschen fern. Ich habe mir nicht die Haare getrocknet." Das tödliche Resultat ihrer fatalen Abwesenheit: Chanelle sei aus sitzender Position umgefallen und ertrunken. Trotz herbeigerufener Rettungskräfte verstarb das Kind am Tag nach dem Unfall. Die Staatsanwaltschaft behauptete, Grenfell habe grob fahrlässig gehandelt, als sie das Kind unbeaufsichtigt im Bad gelassen habe. Der Prozess wird noch fortgesetzt.

Lesen Sie auch: Nachbarn hörten unmenschliche Schreie! Frau von Aufzug zerquetscht

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de