27.06.2020, 09.49 Uhr

Horrorunfall auf Tollensesee: Arm abgerissen! Motorboot kracht in Schwimmer auf Badesee

Bei einem Badeunfall auf dem Tollensesee wurde einem Schwimmer der Arm abgerissen.

Bei einem Badeunfall auf dem Tollensesee wurde einem Schwimmer der Arm abgerissen. Bild: AdobeStock / SEB - www.sebfoto.de

Horror-Unfall in Mecklenburg-Vorpommern: Ein Mann schwimmt auf demTollensesee, als er plötzlich mit einem Sportboot zusammenprallt. Dabei wird ihm sein linker Arm abgerissen.

Horror-Unfall am Tollensesee: Motorboot reißt Schwimmer den Arm ab

Der schreckliche Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag. Laut Polizei schwamm der 48-Jährige etwa 200 Meter vom Ufer entfernt im Wasser. Plötzlich wurde er von einem Motorboot erfasst. Sein linker Arm wurde von der Schiffsschraube abgetrennt. "Aus bisher ungeklärter Ursache kam es dann zur Kollision", heißt es in der Polizeimeldung. Wie die "Billd"-Zeitung schreibt, soll der Mann sogar als Kennzeichnung eine leichte Schwimmboje gehabt haben. 

Polizei ermittelt gegen Bootsführer

Mit einem Rettungshubschrauber wurde der schwer verletzte Mann in ein Krankenhaus geflogen. Er schwebt nicht in Lebensgefahr. Sein Zustand sei stabil. Der 62-jährige Bootsführer und seine Frau (63) erlitten einen Schock und mussten ebenfalls medizinisch versorgt werden.

Am Freitag suchte die Wasserschutzpolizei mit Hubschraubern und Booten im See nach dem abgetrennten Arm. Außerdem wird gegen den Bootsführer wegen des Verdachts der schweren Körperverletzung ermittelt. 

Lesen Sie auch: Vater und Tochter tot aus Badesee geborgen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de