09.04.2020, 08.10 Uhr

Asteroid 2020 GW1 am 8. April: Astro-Gigant in Erdnähe! Droht vor Ostern die Katastrophe?

Am Mittwoch kommt ein Asteroid der Erde fast so nah wie der Mond.

Am Mittwoch kommt ein Asteroid der Erde fast so nah wie der Mond. Bild: dpa

Von news.de-Redakteurin Anika Bube

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa setzt alles daran, erdnahe Asteroiden rechtzeitig aufzuspüren, um Gefahren frühzeitig zu erkennen. Auf der Webseite des Center for Near Earth Object Studies listet die Nasa sämtliche Asteroiden auf, die in Erdnähe kommen und die dadurch potenziell bedrohlich werden können. In dieser Wochen donnern mehr als zehn Asteroiden sehr knapp an der Erde vorbei. Allerdings ist Entfernung bei Astronomen relativ.

Asteroid2020 GW1 am 08.04.2020 in Erdnähe

Am 08.04.2020 um exakt 22.37 Uhr erreicht der Asteroid 2020 GW1 seinen erdnächsten Punkt. Der Weltraumbrocken kommt unserem Planeten auf 560.640 Kilometer nahe. Das entspricht der 1,5-fachen Entfernung zum Mond. Das ist zwar wirklich sehr nah, aber die Menschheit ist in Sicherheit.

Nasa gibt Entwarnung: Keine Kollision mit Asteroid2020 GW1

Der Asteroid 2020 GW1 zieht laut Berechnungen der Nasa in ausreichendem Sicherheitsabstand an der Erde vorbei. Doch sollte der Gesteinsbrocken seine Flugbahn ändern, könnte er bei einer Kollision massive Schäden anrichten. Asteroid 2020 GW1 hat zwar nur einen Durchmesser von 16 bis 35 Metern. Aber welche Schäden ein solcher Gesteinsbrocken bereits anrichten kann, zeigte der "Meteor vonTscheljabinsk" am 15.02.2013. Als der kleine Asteroid über der russischen Stadt explodierte, wurden mehr als 3.700 Gebäude beschädigt, fast 1.500 Menschen wurden verletzt. Astronomen schätzen, dass er einen Durchmesser von 19 Metern hatte. Übrigens wurde der Asteroid 2020 GW1 erst am 03.04.2020 entdeckt.

Am Oster-Wochenende gibt es übrigens gleich zwei Asteroiden mit einem Durchmesser von mehr als 100 Metern, die ebenfalls sehr nah an der Erde vorbeidonnern. Einen Weltuntergang müssen wir jedoch nicht befürchten.

Lesen Sie auch:XXL-Asteroid, Sternschnuppen-Regen und rosafarbener Supermond im April 2020.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de
Christian DrostenAsteroid 2020 KJ4 am 28.05.2020Donald Trump krankNeue Nachrichten auf der Startseite