30.03.2020, 15.28 Uhr

Coronavirus News aktuell: "Patientin 0" bricht ihr Schweigen! SO infizierte sie sich mit dem Virus

Die 57-Jährige Wei Guixian ist überzeugt: Sie ist Patient Null der Coronavirus-Pandemie.

Die 57-Jährige Wei Guixian ist überzeugt: Sie ist Patient Null der Coronavirus-Pandemie. Bild: dottedyeti/AdobeStock

Wer war wirklich der Patient null in der Coronavirus-Pandemie? Die Shrimpverkäuferin Wei Guixian (57) aus Wuhan ist überzeugt: Sie ist Schuld am Covid-19-Ausbruch. So hat sie sich den Virus eingefangen.

Patient Zero glaubt, sich Coronavirus als erster Mensch eingefangen zu haben

Die 57-Jährige Chinesin war laut "Daily Star" die erste, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurde. Das war im Dezember 2019. Sie arbeitete auf dem Tiermarkt in Wuhan, als sie anfing, erkältungsartige Symptome zu entwickeln. Sie glaubt, sie habe sich auf der öffentlichen Toilette angesteckt, da die Symptome anfingen, nachdem sie diese benutzt hatte. So berichtet der "Daily Star".

Ein Markt im chinesischen Wuhan. Der vermutliche Ursprungsort des neuratigen Coronavirus-Erregers.

Ein Markt im chinesischen Wuhan. Der vermutliche Ursprungsort des neuratigen Coronavirus-Erregers. Bild: Xiao Yijiu/XinHua/dpa

Da sich sich sehr krank fühlte, suchte sie eine lokale Klinik auf, ging dann aber zurück zur Arbeit auf den Markt in Wuhan, wo sie das neuartige Virus vermutlich an andere Marktbesucher weitergab. "Every winter, I always suffer from the flu. So I thought it was the flu" (auf Deutsch: "Jeden Winter habe ich die Grippe. Also dachte ich, es sei wieder die Grippe"), erklärte sie gegenüber "The Paper", einem chinesischen Nachrichtenmagazin. "I felt a bit tired, but not as tired as previous years" ("Ich fühlte mich etwas müde, aber nicht so müde wie in den Jahren zuvor"), sagte sie weiter.

Coronavirus blieb zunächst unerkannt

Das trug sich angeblich am 11. Dezember zu. Wie der "Daily Star" berichtet, erhielt Wei Guixian beim Besuch in der Klinik lediglich eine Injektion. Da es ihr jedoch auch danach nicht besser ging, suchte sie das Krankenhaus "Eleventh Hospital" auf. Die Chinesin berichtete, dass der Arzt nicht wusste, was ihr fehlte, und ihr lediglich Tabletten mitgeben konnte, die die Symptome mildern sollten.

Doch ihr ging es immer schlechter. Der "Daily Star" zitiert:"By then I felt a lot worse and very uncomfortable. I did not have strength or energy." (auf Deutsch: "Doch dann fühlte ich mich sehr viel schlechter und sehr unwohl. Ich hatte keine Kraft oder Energie.")

Öffentliche Toilette als COVID-19 Virenüberträger?

Ein Arzt beschrieb ihre Erkrankung als befundlos. FrauGuixian hat sich mittlerweile von ihrer Coronavirus-Infektion erholt und im Januar das Krankenhaus verlassen. Sie ist fest davon überzeugt, dass die Toilette auf dem Markt in Wuhan Schuld an ihrer Ansteckung war, denn auch eine ihrer Töchter sowie ihre Nichte und deren Ehemann erkrankten, nachdem sie die Toilette benutzt hatten. Einen Beweis gibt es dafür nicht.

Hier geht's zum Video über das Coronavirus.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/news.de
Hundertjähriger Kalender Juni 2020Christian Drosten mit Corona-NewsPatricia Kelly, Cheyenne Pahde, Rita OraNeue Nachrichten auf der Startseite