29.03.2020, 14.06 Uhr

Coronavirus News aktuell: Klopapier und Hefe ausverkauft? DAS sind einfache Alternativen

Hefe kann man einfach selber machen.

Hefe kann man einfach selber machen. Bild: AdobeStock / Andrea

Von news.de-Redakteurin Anika Bube

Die Coronavirus-Pandemie hinterlässt deutlich Spuren in den Supermärkten. Angesichts leerer Regale hat gefühlt jeder Deutsche für die nächsten Monate ausgesorgt. Klopapier, Nudeln, Mehl und Hefe scheinen ausverkauft zu sein. Doch vielmehr kommen Lieferanten und Personal angesichts der hohen Nachfrage teilweise nicht hinterher. Verständlich, dass nur die wenigsten Lust haben, sämtliche Drogerien, Discounter und Supermärkte auf der Suche nach einem bestimmten Produkt abzuklappern. Ohnehin sollen Bürger ihre Wohnung nur für das Nötigste verlassen. Was viele nicht wissen, für einige Produkte gibt es Alternativen.

Engpass in Coronavirus-Krise! So einfach können Sie Hefe selber machen

Als Ersatz für Hefe kann man mit nur drei Zutaten Wilde Hefe (Hefewasser) herstellen. Laut "Smarticular.net" benötigt man dafür lediglich 500 Milliliter stilles Mineralwasser oder Leitungswasser, 1 ungeschwefelte Dattel (alternativ gehen auch Rosinen, Feigen oder Äpfel) und 1 Teelöffel braunen Zucker. Zunächst muss ein Einmachglas oder eine Flasche keimfrei gemacht werden. Das funktioniert am besten durch Erhitzen im Backofen oder mit kochendem Wasser. Als nächstes füllt man alle Zutaten in den Behälter und schließt ihn. Handelt es sich dabei um ein Schraubglas, dreht man den Deckel nicht zu. Das Glas bewahrt man nun an einem warmen (25 bis 30 Grad) und schattigen Ort für drei bis acht Tage auf. Einmal am Tag muss man jedoch den Deckel kurz öffnen, um zu "lüften".

"Nach zwei bis drei Tagen beginnen die natürlich in den Früchten enthaltenen Hefen, sich intensiv zu vermehren, und es lässt sich an kleinen Bläschen an Glaswand und Oberfläche erkennen", heißt es auf "Smarticular.net". Sobald dieser Gärprozess abgeschlossen ist, nimmt die Bläschenbildung wieder ab. Die Wilde Hefe sollte leicht vergoren riechen. Sollte der Geruch aber unangenehm muffig oder stechend sein, unbedingt entsorgen. Allerdings ist die Triebkraft des Hefewassers nicht mit der von frischer oder getrockneter Hefe zu vergleichen. Das Wasser eignet sich laut "Smarticular" vor allem für Rezepte mit langer Teigführung. 100 Milliliter Hefewasser sollen für 500 Gramm Mehl reichen.

Eier ausverkauft? DIESE Alternativen ersetzen 1 Ei

Sollten Sie keine Eier im Supermarkt bekommen haben, gibt es dafür auch einige Alternativen aus der veganen Küche. Folgende Alternativen kann man beim Backen wie ein Ei verwenden:

  • 1/2 Banane
  • 1 EL Leinsamen + 3 EL Wasser für 10 Minuten quellen lassen
  • 3 EL Apfelmus

Menstruationstasse statt Tampons

Andere Produkte kann man jedoch nicht mit Hausmitteln ersetzen. Dennoch gibt es Alternativen. Zero-Waste-Anhänger schwören beispielsweise auf Menstruationstassen statt Tampons. Dadurch fällt nicht nur bedeutend weniger Müll an, auch vor leeren Regalen muss man dann keine Angst mehr haben.

Toilettenpapier sparen dank Po-Dusche

Aktuell zählt auch Toilettenpapier in vielen Supermärkten zur Mangelware. Auch hier gibt es Ersatzmöglichkeiten. Die erste: Man verzichtet auf das weiche Papier und greift zu Waschlappen und Wasser. Diese Methode ist jedoch nicht für jeden etwas. Die zweite Alternative: Man kauft sich eine Po-Dusche (fest installierte Bidet-Brause oder HappyPo). Dadurch spart man Unmengen an Toilettenpapier ein und hat zugleich ein sehr viel saubereres Gefühl.

Lesen Sie auch:Lieferketten-Crash! Warum Klopapier wirklich so oft ausverkauft ist.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de
Themen: Coronavirus