06.03.2020, 11.45 Uhr

Rezept-Ideen: Oreo-Welttag: Drei leckere Rezepte mit dem beliebten Keks

Ein Cheesecake mit Oreo ist für Liebhaber ein echter Gaumenschmaus.

Ein Cheesecake mit Oreo ist für Liebhaber ein echter Gaumenschmaus. Bild: Jan Sosniok / Shutterstock.com/spot on news

Sie sind klein, rund und verdammt lecker: Oreo. Die schwarzen Kekse mit der weißen Füllung stehen bei vielen Naschkatzen hoch im Kurs. Heute, am 6. März, wird der Oreo-Welttag gefeiert. Deshalb haben wir drei kreative Rezepte herausgesucht, bei welchen der kleine Keks die Hauptrolle spielt.

Das Buch "Nicht ohne Nachtisch: Landfrauen empfehlen ihre Lieblingsdesserts" können Sie hier bestellen.

Oreo-Cheesecake

Zutaten: 400 g Frischkäse, 200 g Sahne, 250 g Magerquark, 100 g Zucker, 250 g Mascarpone, 50 Oreo-Kekse, 50 g Butter

Zubereitung: 20 Oreo-Kekse mit einem Messer fein hacken. Butter in einem Topf schmelzen und die zerkleinerten Kekse dazu geben. Anschließend in eine Springform (22 Zentimeter Durchmesser) geben, gleichmäßig verteilen und andrücken. Danach 10 bis 15 Minuten im Kühlschrank kaltstellen. Währenddessen die 200 g Sahne steif schlagen. Anschließend den Frischkäse, Magerquark, Zucker, Mascarpone und 20 zerhackte Oreo-Kekse unterheben. Die Masse auf den gekühlten Boden geben und gleichmäßig verteilen. Die restlichen Kekse ebenfalls zerkleinern und als Deko über den Kuchen streuen. Mindestens 40 Minuten im Kühlschrank kaltstellen. Zum Servieren die Springform lösen und den Cheesecake auf einen Kuchenteller heben.

Muffins mit Oreo

Zutaten für 9 Stück: 200 g Butter, 120 g Zucker, 80 g Mehl, 1 TL Backpulver, 100 g Zartbitterschokolade, 4 Eier, 2 Packungen Oreo-Kekse, 90 g Frischkäse, 200 g Puderzucker

Zubereitung: Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Zucker und die Eier in eine Rührschüssel geben und schaumig schlagen. Danach 100 g Butter und die Schokolade in unterschiedlichen Töpfen schmelzen. Während die Schokolade etwas abkühlt, die übrigen 100 g Butter zur Zucker-Eiermasse geben. Dann die geschmolzene Schokolade unterrühren. Mehl und Backpulver in den Teig sieben. Die Muffinform gut einfetten. Je einen Oreo-Keks in die Form legen, anschließend den Teig darüber verteilen. Schließlich ca. 20 Minuten im Ofen backen.

Für die Creme die restlichen Oreo-Kekse fein hacken. Die restliche Butter mit dem Puderzucker und dem Frischkäse verrühren. Anschließend die Oreo-Kekse unterheben und in einen Spritzbeutel füllen. Sind die Muffins abgekühlt, die Creme aufspritzen.

Oreo-Mousse

Zutaten für 10 Portionen: 200 g Sahne, 1 Päckchen Sahnesteif, 250 g Mascarpone, 200 g Frischkäse, 500 g Magerquark, 80 g Zucker, 25 Oreo-Kekse

Zubereitung: Die Sahne und das Sahnesteif in eine Rührschüssel geben und steif schlagen. Anschließend Mascarpone, Quark, Frischkäse und Zucker verrühren. Danach die steife Sahne vorsichtig unterheben. Die Oreo-Kekse mit einem Messer fein hacken oder in einer Küchenmaschine zerkleinern. Das Dessert in Gläser schichten. Mit einer Schicht Creme beginnen, dann die zerkleinerten Oreo darauf verteilen, dann wieder Creme, dann wieder Oreo... Bis zum Servieren im Kühlschrank kaltstellen.

spot on news
Christian DrostenAsteroid 2020 KJ4 am 28.05.2020Donald Trump krankNeue Nachrichten auf der Startseite