20.02.2020, 09.00 Uhr

Missbrauch im Altersheim: Pfleger (21) vergewaltigt blinde und gehörlose Rentnerin

In Australien soll sich ein 21 Jahre alter Pfleger an einer Patientin vergangen haben. (Symbolbild)

In Australien soll sich ein 21 Jahre alter Pfleger an einer Patientin vergangen haben. (Symbolbild) Bild: Adobe Stock/wernerimages

Dieser Skandal erschüttert das Altenpflegeheim in Townsville City in Australien zutiefst: Einem Altenpfleger wird vorgeworfen, eine blinde und gehörlose Bewohnerin vergewaltigt zu haben. Der 21-jährige Pfleger bestreitet die Vorwürfe.

Vergewaltigung im Altersheim: Pfleger vergeht sich an Patientin

Wie unter anderem die britische "Daily Mail" berichtet, soll sich der abscheuliche Vorfall am 29. November 2019 zugetragen haben. Dabei soll sich der Altenpfleger unter dem Vorwand, die Erwachsenenwindeln seiner Patientin wechseln zu wollen, ins Zimmer geschlichen haben. Statt seiner Arbeit nachzugehen, soll er sich jedoch an der wehrlosen Frau vergangen haben.

Patientin meldet Vergewaltigung

Der Vorfall kam am nächsten Morgen ans Licht, als das mutmaßliche Opfer einem anderen Mitarbeiter sagte, dass ein Mann in der Nacht über die hergefallen sei. Aus den Gerichtsakten geht hervor, dass sich der Mann nicht zum ersten Mal an der Patientin vergangen hat. Der Frau zufolge sollen die Vergewaltigungen bereits kurz nach ihrem Einzug in die Einrichtung begonnen haben.

DNA-Spuren überführen Sex-Täter

Das Opfer, das aufgrund einer Diabetes-Erkrankung bettlägerig ist und teilweise taub, konnte seinen Angreifer nicht einwandfrei identifizieren.DNA und Sperma, welches in der Vagina des Opfers gefunden wurde, stimmten jedoch mit dem 21-jährigen Angestellten überein. Die Verteidiger des Pflegers erklärten vor Gericht, dass DNA-Spuren darauf hindeuten, dass es noch einen "dritten Beteiligten" geben muss. Der 21-jährige Beschuldigte wurde von dem Altenpflegeheim suspendiert. Bis zum nächsten Gerichtstermin bleibt der Pfleger in Untersuchungshaft.

Lesen Sie auch: Mädchen (8) von 16 Verwandten zu Tode missbraucht

Folgen Sie news.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kum/news.de
Hundertjähriger Kalender aktuell im Juni 2020 Sternenhimmel im Juni 2020Kate Middleton, Meghan Markle und Co.Neue Nachrichten auf der Startseite