13.02.2020, 16.59 Uhr

Frauenleiche in Rendsburg entdeckt: Frau lag tot neben Baby! Polizei nimmt Begleiter fest

In Rendsburg (Schleswig-Holstein) wurde eine junge Mutter tot in einem Hotelzimmer aufgefunden.

In Rendsburg (Schleswig-Holstein) wurde eine junge Mutter tot in einem Hotelzimmer aufgefunden. Bild: dpa

Horror-Fund in Schleswig-Holstein: Eine junge Mutter ist ersten Erkenntnissen zufolge von ihrem Begleiter in einem Hotelin der Materialhofstraße in Rendsburg getötet worden - in Gegenwart ihres Babys. Gegen den 24-Jährigen wurde vom Amtsgericht Rendsburg am Donnerstag Haftbefehl wegen Totschlags erlassen, teilte die Staatsanwaltschaft Kiel mit.

Leichenfund in Rendsburg: Frau lag tot neben Baby - Opfer wurde offenbar in Hotel erwürgt

Der Mann erwürgte die 28-jährige Frau aus Schleswig-Holstein in Rendsburg, so der bisherige Stand. Beide kannten sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft bereits vor der Tat. Er sei aber nicht ihr Ehemann, teilte die Polizei mit. In welchem Verhältnis sie standen, sei noch unklar. Neben der Toten war der Säugling der Frau gefunden worden. Über die Nationalität des mutmaßlichen Täters machte die Staatsanwaltschaft zunächst keine Angaben.

Polizei bestätigt: Säugling ist Kind der Toten

Das Baby neben der toten Frau soll nach Angaben der Polizei unversehrt gewesen sein. Es handle sich um das Kind der Frau, sagte der Kieler Oberstaatsanwalt Axel Bieler im Gespräch mit "Bild". Ob es sich bei dem Säugling auch um das Kind des 24-Jährigen handelt, ist aktuell noch unklar. Die Ermittlungen der Polizei laufen.

Verdächtiger soll schon früher gewalttätig gewesen sein

Pikant: Der mutmaßliche Täter hatte der Frau den Angaben zufolge bereits im September Gewalt angetan. Das Amtsgericht Rendsburg erließ danach auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel gegen ihn einen Strafbefehl wegen eines Verstoßes gegen das Gewaltschutzgesetz.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de/dpa
Madeleine McCann vermisstSternenhimmel im Juni 2020 Bar RefaeliNeue Nachrichten auf der Startseite