23.01.2020, 08.37 Uhr

Regensburg: Qualvoller Tod! Männer (23, 56) in Silo verschüttet - beide sterben

In Regensburg sind zwei Männer in ein Silo gefallen und starben später im Krankenhaus.

In Regensburg sind zwei Männer in ein Silo gefallen und starben später im Krankenhaus. Bild: picture alliance/Alexander Auer/dpa

Binnen zwei Tagen sind drei Menschen in Silos in Bayern und Niedersachsen ums Leben gekommen. Zwei Männer wurden am Mittwoch in einem Betonbetrieb in Regensburg von Sand verschüttet. Einsatzkräfte hatten zunächst noch versucht, den 56-jährigen Arbeiter und seinen 23 Jahre alten Kollegen zu reanimieren. Am Abend erlagen jedoch beide ihren schweren Verletzungen in einem Krankenhaus, wie die Polizei in der Nacht zu Donnerstag mitteilte.

Ursache zu Silo-Unglück unklar

Die beiden Männer waren in einem Hochsilo, als sie dort unter Tonnen von Sand verschüttet wurden. Wie es dazu kommen konnte, war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Insgesamt waren rund 80 Helfer von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Höhenrettung im Einsatz.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de/dpa
Coronavirus-News aktuellWetter im April 2020 aktuellCorona-Pandemie aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite