20.01.2020, 15.35 Uhr

Verstümmelte Katze in Russland: Katze ohne Tatzen, Ohren und Schwanz kann wieder laufen

Das russische Kätzchen Dymka lernte mit Beinprothesen wieder zu laufen.

Das russische Kätzchen Dymka lernte mit Beinprothesen wieder zu laufen. Bild: AdobeStock/ViRusian

Nachdem das russische Kätzchen Dymka beide Ohren, seinen Schwanz und seine Tatzen durch Erfrierungen verloren hatte, lernte es nun mithilfe von Beinprothesen wieder zu laufen. Sehen Sie die bewegenden Bilder.

Katze verliert Ohren, Tatzen und Schwanz durch Erfrierung

Das kleine Kätzchen Dymka hatte kein leichtes Leben. Durch schwerer Erfrierungen, hervorgerufen durch den eisigen Winter im russischen Novokuznetsk, verlor der Vierbeiner seinen Schwanz, beide Ohren und seine Tatzen, so berichtete heute der "Daily Star". Nur mit Mühe sei es den Tierärzten gelungen, das Leben der Katze zu retten.

Neue Hoffnung: Kätzchen lernt wieder zu laufen

Zunächst sah es so aus, als würde Dymka nie wieder laufen können. Doch individuell angefertigte Beinprothesen machten das schier Unmögliche möglich. Der Vierbeiner lernte, wieder zu gehen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Ветклиника Бэст (@vetklinikabest) am

Sie können das Video vom tapsenden Kätzchen Dymka nicht abspielen? Dann klicken Sie hier.

Katze gewöhnt sich schnell an Prothesen

Im Videobeitrag, den die russische Tierklinik "Vetklinikabest" auf ihrem Instagram-Kanal teilte, kann man die Katze Dymka dabei beobachten, wie sie die ersten Schritte auf ihren neuen Beinprothesen macht.

Zunächst noch zaghaft und unsicher auf den Beinen scheint sich das Kätzchen schnell an seinen neuen Tatzen-Ersatz zu gewöhnen. Nach ein paar Runden fühlt es sich schon souverän genug, um zu seinem Fressnapf zu tapsen. Wir wünschen guten Appetit, Dymka.

Folgen Sie news.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/fka/news.de