06.01.2020, 15.16 Uhr

Tödliche Raubtierattacke: Junge (8) von Leopard zerfleischt - TOT!

Wilder Leopard in Nepal

Wilder Leopard in Nepal Bild: dpa/Farooq Khan

Am Sonntagabend wurde ein kleiner Junge von einem wilden Leoparden zu Tode gebissen. Das Schulkind befand sich gerade auf dem Weg zu seinem Onkel, als das wild lebende Raubtier es angriff und durch Bisse tötete.

Leopard schleifte Jungen 250 Meter mit sich herum

Laut Polizeiangaben entdeckte man zunächst die Schuhe und die Hose des Kindes am Wegesrand. Erst einige Stunden später fand das Rettungsteam in 250 Metern Entfernung die Leiche des Jungen. Vermutlich wurde er als Beute von der Raubkatze mitgeschleift, bis diese von den sterblichen Überresten des Jungen abließ. Der Angriff ereignete sich in dem DorfAnbu Khaireni im Zentrum des Landes.

Raubtierattacken häufen sich

In den letzten Monaten mehrten sich tödliche Angriffe wilder Raubkatzen auf Menschen. Erst wenige Tage zuvor war ein zweijähriges Kind von einem wilden Leoparden getötet worden. Die Ursachen für die Zunahme der Attacken ist noch nicht ganz geklärt. Tierschützern zufolge verirren sich verwirrte Tiere auf der Suche nach Futter in von Menschen bewohnte Gebiete, da ihr Lebensraum durch zunehmende Bebauung immer spärlicher wird.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

 

sig/news.de
Themen: Nepal
Hundertjähriger Kalender im Juni 2020Christian Drosten mit Corona-NewsNeue Gesetze ab Juni 2020Neue Nachrichten auf der Startseite