01.01.2020, 09.47 Uhr

Lawinenunglück in St. Anton in Tirol: Deutscher Familienvater (58) von Lawine mitgerissen - tot!

Beim Abgang einer Lawine in St. Anton in Tirol ist ein 58-jähriger Familienvater aus Baden-Württemberg ums Leben gekommen.

Beim Abgang einer Lawine in St. Anton in Tirol ist ein 58-jähriger Familienvater aus Baden-Württemberg ums Leben gekommen. Bild: Zeitungsfoto At / Daniel Liebl / APA / picture alliance / dpa

Bei einem Lawinenabgang in Tirol in Österreich ist ein Familienvater aus Baden-Württemberg gestorben. Der 58-Jährige wurde im freien Gelände von einem Schneebrett erfasst und mehrere Hundert Meter mitgerissen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Mann sei mit seiner 58 Jahre alten Frau und seinen zwei Söhnen (25, 23) auf einer Skitour unterwegs gewesen.

Deutsche Familie in Tirol von Lawine überrascht - Vater (58) tödlich verletzt

Die Lawine ging gegen 13.30 Uhr im Verwallgebirge bei St. Anton am Arlberg ab. Die Familie hatte zuvor eine Skitour zur Gamskarspitze (2621 Meter) im Malfontal unternommen und fuhr dann in den steilen Nordhang ein. Als der 58-Jährige als Dritter in den Hang einfuhr, löste sich etwa 100 Meter oberhalb von ihm eine Schneebrettlawine und riss ihn mit. Dem Familienvater gelang es nicht mehr, seinen Lawinenrucksack auszulösen.

Familienvater aus Baden-Württemberg von Lawine verschüttet und getötet

Seine Familie versuchte anschließend erfolglos, ihn mit Hilfe eines Suchgeräts zu orten. Erst die Rettungskräfte konnten den komplett verschütteten 58-Jährigen orten und freischaufeln. Die Reanimationsversuche blieben aber ohne Erfolg.

Schon gelesen? 4 Deutsche sterben bei Lawinenabgang in Südtirol und Schweiz

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa
Coronavirus-News aktuellVermisstenfall Madeleine McCannAsteroid 163348 am 06.06.2020 in ErdnäheNeue Nachrichten auf der Startseite