18.12.2019, 09.18 Uhr

Von Wagen überrollt: Junge (7) stirbt bei Weihnachtsparade vor Schule

Ein 7-Jähriger ist bei einer Weihnachtsparade verstorben.

Ein 7-Jähriger ist bei einer Weihnachtsparade verstorben. Bild: dpa/Symbolbild

Was für ein Drama kurz vor dem diesjährigen Weihnachtsfest. Das Örtchen Mt. Juliet im US-Bundesstaat Tennessee wird von einem tragischen Todesfall erschüttert. Die Gemeinde trauert um den 7-jährigen Rowan Frensley, der bei einer Weihnachtsparade vor einer Schule von einem der Paradewagen überrollt wurde und seinen Verletzungen schließlich erlag.

Junge (7) auf Weihnachtsparade von eigenem Vater überrollt

Wie "newschannel5.com" berichtet, sei der 7-Jährige beim Einparken des Wagens auf dem Gelände derMt. Juliet Mittelschule von dem Fahrzeug gefallen und tragischerweise unter die Reifen des Anhängers geraten, der gerade für das Abladen vorbereitet werden sollte. Besonders erschütternd: Wie Augenzeugen berichten, soll der Vater des kleinen Rowan den Wagen gefahren haben, der zu seiner Todesfalle wurde.

Der Junge sei noch am Unfallort seinen Verletzungen erlegen, berichtet"newschannel5.com". Das Portal zitiert aus einem Schreiben, in dem sich die Familie nach dem Unfall öffentlich für die Anteilnahme bedankt. "Wir möchten uns bei allen Personen bedanken, die gestern als erste vor Ort waren, um Rowan zu helfen, sowie bei den Ersthelfern, Krankenschwestern, Ärzten und dem gesamten Team von Betreuern bei VUMC, die sich um ihn gekümmert und ihn geliebt haben.", lassen Sie wissen.

Lesen Sein auch: Ärzte lassen Baby Valentino bei Geburt fallen - TOT!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de
Themen: Tennessee, USA
Wetter im April 2020 aktuellCoronavirus News aktuellSternenhimmel aktuell im April 2020Neue Nachrichten auf der Startseite