08.12.2019, 14.52 Uhr

Horror-Mord in Japan: Frau erdrosselt Geliebten und schneidet Genitalien ab

Dieser brutale Mord erschüttert Japan heute noch. (Symbolbild)

Dieser brutale Mord erschüttert Japan heute noch. (Symbolbild) Bild: adobestock/Ezume Images

Sada Abe war die Geliebte des verheirateten Restaurateurs Kichizō Ishida. Gemeinsam trafen sie sich für erotische Spielereien. Dazu gehörte die erotische Strangulierung, also das Luft abbinden beim Sex, das einigen Menschen große Lust bereitet, jedoch auch offensichtlich gefährlich sein kann.

So tötete die junge Japanerin ihren Geliebten

Eines Tages war es dann soweit, getrieben von dem Gedanken, nie wirklich offiziell mit ihrem Geliebten zusammen sein zu können, tötete sie ihn beim Sex, indem sie ihn erdrosselte. Anschließend schnitt sie ihm den Penis und die Hoden ab, hüllte sie in Papier und verließ den Toten mit seinen Genitalien in der Handtasche.

Als der Tote in dem Hotelzimmer aufgefunden wurde, entdeckten die Polizisten eine in das Bein des Toten geritzte Nachricht. Abe hatte in das Bein ihres Geliebten auf japanisch den Satz: "Sada, Kichi zusammen", geschnitten. Drei Tage später konnte die Mörderin gefasst werden. Die Körperteile des Getöteten immer noch in ihrer Handtasche.

Aus diesem Grund geschah der Mord

Der Mord und Sada Abe wurden über Nacht zu einer Sensation in Japan. Über den Grund für die Tat sagte sie aus, dass sie ihn so sehr liebte, dass sie ihn nur für sich haben wollte. Aber als verheirateter Mann würde eine andere Frau als sein Ehefrau an seiner Seite einen in japanischen Kultur kaum hinnehmbaren Ansehensverlust darstellen. Deswegen schien ihr nur eine Möglichkeit zu bleiben.

"Ich wusste, dass wenn ich ihn töte, keine andere Frau ihn je wieder berühren kann, also habe ich ihn umgebracht." Obwohl sie nach ihrer Schuldigsprechung um eine Hinrichtung bat, wurde sie zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt. Nachdem sie ihre Zeit verbüßt hatte, kehrte sie 1942 als Berühmtheit in die japanische Gesellschaft zurück. Heute gibt es über sie mehrere Filme und eine Biographie über sie und die Umstände des Mordes.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

luj/news.de
Themen: Japan, Mord
Hundertjähriger Kalender aktuell im Juni 2020Christian Drosten mit Corona-NewsKate Middleton, Prinz Harry und Co.Neue Nachrichten auf der Startseite