19.11.2019, 14.15 Uhr

Brücke in Frankreich eingestürzt: 2 Menschen tot - LKW war doppelt so schwer wie erlaubt

Beim Zusammenbruch einer Straßenbrücke nördlich von Toulouse ist eine 15-Jährige gestorben.

Beim Zusammenbruch einer Straßenbrücke nördlich von Toulouse ist eine 15-Jährige gestorben. Bild: dpa

Beim Zusammenbruch einer Straßenbrücke nördlich von Toulouse sind mindestens zwei Fahrzeuge in einen Fluss gestürzt - mehrere Menschen wurden verletzt, eine 15-Jährige und ein Lastwagenfahrer starben. "Die Brücke ist völlig eingestürzt. Wir wissen mit Sicherheit, dass zwei Fahrzeuge abgestürzt sind, ein drittes Fahrzeug wurde gesehen", sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Montagmorgen dem Sender BFMTV. Nach Angaben der Feuerwehr wurden mindestens neun Menschen verletzt, zwei von ihnen seien in Lebensgefahr. Rund 80 Einsatzkräfte waren vor Ort, auch drei Hubschrauber waren im Einsatz.

Brücke in Frankreich eingestürzt - News-Ticker aktuell

+++ 19.11.2019: Ursache für Brückeneinsturz in Frankreich ist wohl zu schwerer Laster +++

Der Einsturz einer Straßenbrücke nördlich von Toulouse in Südfrankreich mit zwei Toten wurde ersten Erkenntnissen zufolge durch einen zu schweren Laster verursacht. "Wir sprechen von mehr als 45 Tonnen [Gesamtgewicht]", sagte der Bürgermeister von Mirepoix-sur-Tarn, Éric Oget, dem lokalen Radiosender France Bleu Occitanie am Dienstag. Die Ermittler hätten das Gewicht aufgrund der Größe des Fahrzeugs geschätzt. Laut Medienberichten war die Brücke für Fahrzeuge mit einem Gewicht von maximal 19 Tonnen freigegeben. Der Lastwagen und ein in den Fluss Tarn gestürztes Auto sollten im Laufe des Tages von Feuerwehrleuten gesichert werden.

Die gut 150 Meter lange und mehr als 5 Meter breite Hängebrücke verband die Orte Mirepoix-sur-Tarn und Bessières. Sie war in den 1930er Jahren gebaut und 2003 saniert worden.

+++ 18.11.2019: Bürgermeister: Zwei Tote nach Brückeneinsturz in Frankreich +++

Beim Einsturz einer Straßenbrücke nördlich von Toulouse (Südfrankreich) sind nach bisherigen Erkenntnissen zwei Menschen ums Leben gekommen. Der Fahrer eines Lastwagens sei tot gefunden worden, sagte der Bürgermeister von Mirepoix-sur-Tarn, Éric Oget, dem Nachrichtensender BFMTV am Montag. Einsatzkräfte arbeiteten daran, die Leiche aus dem Fahrzeug zu bergen, so Oget. Zuvor war bereits der Tod einer 15-Jährigen bestätigt worden. Mehrere Menschen erlitten bei dem Einsturz der Brücke Verletzungen.

+++ 18.11.2019: Suche nach Vermissten läuft - Verursachte ein zu schwerer Lastwagen den Einsturz? +++

Nach dem Einsturzeiner Straßenbrücke nördlich von Toulouse, bei dem eine 15-Jährige um Leben gekommen ist, suchten die Einsatzkräfte am Montag nach weiteren Vermissten.Unklar war zunächst, wie viele Menschen bei dem Unglück in den Fluss Tarn gestürzt waren. Mindestens zwei Fahrzeuge - ein Auto und ein Laster - waren mit Sicherheit auf der Brücke unterwegs, als sie zusammenbrach. Die Behörden gehen von einem dritten Fahrzeug aus.

+++ 18.11.2019: Ursache für Einsturz weiter unklar - LKW zu schwer? +++

Die Ursache für den Einsturz war am Abend noch unklar. Die Brücke war "offenbar ordnungsgemäß überwacht worden" und hatte bei ihrer letzten detaillierten Inspektion "keine strukturellen Probleme", erklärte Dominique Alzeari, Staatsanwalt von Toulouse. Medienberichten zufolge soll ein Lastwagen über die Brücke gefahren sein, der das zulässige Gewicht überschritten habe. Die Brücke war für Fahrzeuge, die schwerer als 19 Tonnen sind, verboten. "Wir suchen jetzt den Fahrer des Lasters", sagte der Staatsanwalt.

+++ 18.11.2019: 15-Jährige stirbt bei Brückeneinsturz in Frankreich +++

Eine 15-Jährige ist beim Einsturz einer Straßenbrücke nördlich von Toulouse ums Leben gekommen. Mehrere Menschen wurden verletzt, die Einsatzkräfte suchten am Montagvormittag nach weiteren Opfern. Mindestens zwei Menschen seien in Lebensgefahr, teilte die Feuerwehr mit.

Mehrere Fahrzeuge stürzten ins Wasser, als die Brücke am frühen Montagmorgen zwischen 8 Uhr und 8.30 Uhr zusammenbrach. Mindestens zwei Fahrzeuge seien ins Wasser gefallen, ein drittes sei gesehen worden, sagte der Staatsanwalt von Toulouse, Dominique Alzeari. Die bei dem Unglück ums Leben gekommene 15-Jährige war im Auto mit ihrer Mutter auf der Brücke unterwegs. Die Mutter des Mädchens konnte gerettet werden.

+++ 18.11.2019: Brücke in Frankreich nahe Toulouse eingestürzt - Auto und LKW abgestürzt +++

Medien berichteten von mindestens einem Toten, mehrere Menschen würden vermisst. Die Brücke sei zwischen 8 Uhr und 8.30 Uhr eingestürzt, schrieb die Regionalzeitung "La Dépêche du Midi". Demnach fuhr ein Lastwagen auf die Brücke, der schwerer als zugelassen war. "Ich war am Montagmorgen gegen 8.00 Uhr in meinem Badezimmer und hörte einen gewaltigen Lärm", sagte der Anwohner Philippe Duguet der Zeitung. "Ich wohne 300 Meter von dieser Brücke entfernt und es ist eine Route, die ich oft nehme."

+++ 18.11.2019: Brücke in Frankreich eingestürzt - mindestens 1 Tote +++

Medien berichteten von mindestens einem Toten, mehrere Menschen würden vermisst. Ein junge Frau, die in einem Auto saß, sei ums Leben gekommen, berichtete France Bleu. Die Brücke sei zwischen 8 Uhr und 8.30 Uhr eingestürzt, schrieb die Regionalzeitung "La Dépêche du Midi".

Die Feuerwehr forderte Autofahrer auf, das Gebiet zu meiden. Die 150 Meter lange und fünf Meter breite Hängebrücke verband die Orte Mirepoix-sur-Tarn und Bessières. Sie wurde 1935 erbaut und 2003 renoviert.

+++ 18.11.2019: Twitter-Foto zeigt eingestürzte Brücke in Frankreich +++

Auf Fotos waren Rettungskräfte zu sehen, die mit Schlauchbooten auf dem Fluss nach Opfern suchten. Auch Taucher waren im Einsatz. Der mittlere Teil der Hängebrücke war vollständig unter Wasser.

Sie können das Twitter-Foto nicht sehen? Klicken Sie hier!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de/dpa
Wetter aktuell für Dezember 2019Vulkanausbruch auf NeuseelandSophia ThomallaNeue Nachrichten auf der Startseite