14.11.2019, 15.15 Uhr

"Magischer Einhornwelpe": DIESEM Hund wächst ein Schwanz aus dem Kopf

In den USA wurde ein ganz außergewöhnlicher Hund geboren.

In den USA wurde ein ganz außergewöhnlicher Hund geboren. Bild: dpa/Symbolbild

Dieser kleine Hund ist eine ganz süße Sensation! Wie die britische "Daily Mail" berichtet, hat die Tierrettung im US-amerikanischen Bundesstaat Missouri einen besonderen Streuner aufgelesen, der einsam, verlassen und mit einer Fußverletzung durch die Straßen geirrt war. Der zehn Wochen alte Welpe erhielt kurzerhand den Namen Narwal. Und den trägt das süße Hündchen völlig berechtigt.

Hündchen Narwal hat einen Schwanz an der Stirn

Denn der gerettete Narwal kann an seinem Körper nicht nur einen Schwanz vorweisen - er hat tatsächlich ZWEI. Richtig gelesen, dem Welpen wächst noch ein Schwanz aus seinem Kopf über die Stirn. Weil dieser zweite Schwanz nun dem Erscheinungsbild eines Narwals ähneln soll, entschieden sich die Retter für den ungewöhnlichen Namen. Wie Rochelle Steffen, die Leiterin des Rettungszentrums gegenüber der "Daily Mail" erklärt, erfreue sich der "magische Einhornwelpe" größter Beliebtheit: "Alle wollen ihn sehen. Ich hatte so viele Freiwillige, die zu mir kamen und sagten: "Hey, können wir mit Narwal spielen?""

So geht es "Einhornwelpe" Narwal jetzt

Übrigens: Röntgenaufnahmen zeigten, dass sich keine Knochen im "Schwanz" befinden. Ein Wedeln ist für Narwal damit nicht möglich. Dennoch erfreut sich der Welpe bester Gesundheit, wie es in dem Bericht weiter heißt.Ein Röntgenbild ergab, dass der Schwanz keinerlei physische Verbindungen hat. Wenn Narwhal etwas größer ist, soll er zur Adoption freigegeben werden.

Sie sehen das Bild von Narwal nicht? Klicken Sie hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de
Themen: Hund, Schwanz