11.11.2019, 19.29 Uhr

Pille absetzen: Haarausfall, Hautbild und andere Katastrophen - DAS passiert

Pille absetzen - Was sind die Folgen?

Pille absetzen - Was sind die Folgen? Bild: picture alliance / dpa

Die Pille kann zwar jederzeit abgesetzt werden, doch das hat Konsequenzen für den weiblichen Körper.Es ist auch sinnvoll, die Monatspackung aufzubrauchen. Wenn die Frauenärztin die Pille verschreibt, weißt sie direkt auf die zahlreichen Nebenwirkungen wie ein erhöhtes Thromboserisiko oder eine sinkende Libido hin. Doch auch, wenn Sie sie absetzen, müssen Sie ebenfalls mit Nebenwirkungen rechnen.

Anti-Baby-Pille absetzen - So reagiert der Körper

Der Körper muss zunächst damit klar kommen, dass ihm keine künstlichen Hormone mehr zugeführt werden – und das ist gar nicht so einfach. Wenn Sie die Pille abgesetzt haben, müssen Sie mit einer stärkeren Periode rechnen – die Blutung ist stärker und dauert länger, es kann außerdem zu Zwischenblutungen kommen und heftigere Schmerzen sind die Folge.

Schlechteres Hautbild und Haarausfall

Die Pille wird teilweise gegen Akne verschrieben, weil sie für ein besseres Hautbild sorgt – das wird sich nach dem absetzen zunächst für kurze Zeit etwas verschlechtern.

Mit Haarausfall haben ebenfalls viele Frauen zu kämpfen – das ist aber nur während der hormonellen Umstellung der Fall. Sobald sich der Körper daran gewöhnt hat, ist alles wieder easy. Die Beschwerden dauern nach dem Absetzen der Pille nur für kurze Zeit an und verschwinden schnell wieder.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kukksi/add/news.de
Madeleine McCann vermisstSternenhimmel im Juni 2020 Bar RefaeliNeue Nachrichten auf der Startseite