12.11.2019, 07.47 Uhr

Dschungelcamp 2020: Buschfeuer in Australien! Fällt das Dschungelcamp jetzt aus?

In Australien toben unzählige Buschfeuer.

In Australien toben unzählige Buschfeuer. Bild: dpa

Katastrophen-Alarm in Down Under: Seit Tagen wüten Buschbrände in Australien. Der östliche Bundesstaat New South Wales hat nun sogar den Notstand ausgerufen. Laut Medienberichten scheint nun auch das Dschungelcamp in Gefahr zu sein.

Dschungelcamp in Gefahr! Buschbrände in Australien bedrohen TV-Drehort

Das Trash-TV-Format "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" wird nämlich inMurwillumbah gedreht. Und das befindet sich nahe der Grenze zum Bundesstaat Queensland, wo ebenfalls verheerende Buschbrände toben. Zuletzt waren die Feuer nur zehn Kilometer entfernt. In nur einer Woche soll dort der britische Ableger "I'm A Celeb" bei ITV starten."Wir stehen in ständigem Kontakt mit der NSW-Feuerwehr und beobachten die Situation genau", teilte ein Sprecher von ITV nach Angaben von "The Sun" mit.

Doch es gibt Grund zur Hoffnung für alle Fans des TV-Formats."Wir haben derzeit keinen Grund zur Sorge. Die Gesundheit und Sicherheit aller Produktionsmitarbeiter und Prominenten ist von größter Bedeutung", heißt es weiter. Im Januar soll das Dschungelcamp dann wieder im deutschen TV starten. Das bestätigte RTL bereits, trotz der aktuellen Buschfeuer.Welche Promis dabei sein werden, ist noch unklar. Aber es gibt bereits erste Spekulation.

3 Tote und 100 Verletzte! Verheerende Buschbrände in Australien

Bei Dutzenden Buschbränden im Osten des Landes sind seit vergangener Woche mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Rund 100 weitere wurden verletzt, darunter 20 Feuerwehrleute. Mehr als 150 Häuser und Wohnungen wurden von den Flammen beschädigt. Mindestens 40 Schulen wurden bereits geschlossen. Bisher ist den Behörden zufolge eine Fläche von knapp einer Million Hektar Land betroffen.

"Durch die katastrophalen Wetterbedingungen können sich die Dinge sehr schnell verändern", sagte die Regierungschefin des bevölkerungsreichsten Bundesstaates am Montag in Sydney. "Halten Sie sich um Gottes Willen vom Buschland fern", warnte sie die Menschen in der Region. Besonders am Dienstag solle es sehr heiß werden, zudem rechne man mit heftigen Winden. Eine Notstandserklärung ermöglicht es der Feuerwehr, alle staatlichen Ressourcen zu mobilisieren sowie Evakuierungen zu organisieren.

Brände in Australien außer Kontrolle! Einige Regionen rufen Notstand aus

Nach Angaben der Feuerwehr sind 40 der 60 Brände in der Region derzeit außer Kontrolle. Für die Anwohner der Brandgebiete könne dies "die gefährlichste Buschfeuerwoche sein, die dieses Land je gesehen hat", sagte der Minister für die Rettungsdienste inNew South Wales, David Elliott, am Montag. Auch derGroßraum Sydney sowie das Weinanbaugebiet Hunter Valley rund 250 Kilometer nördlich und die Region Illawarra-Shoalhaven 200 südlich der Metropole sind bedroht.

Im Nachbarstaat Queensland wurden seit vergangener Woche mindestens vier Häuser und Wohnungen von den Flammen zerstört. Am Montag wurden von der Feuerwehr 47 Brände gezählt. In einigen Teilen des Bundesstaates wurde ebenfalls der Notstand ausgerufen. Auch hier soll die Feuergefahr am Dienstag besonders hoch sein.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sba/news.de/dpa
Schafskälte im Juni 2020Hundertjähriger Kalender im Juni 2020 aktuellKate MiddletonNeue Nachrichten auf der Startseite