11.11.2019, 11.10 Uhr

Leichenfund in Bergkamen (NRW): Erweiterter Suizid? Ehepaar tot in Einfamilienhaus gefunden

Der Fund zweier Leichen in Bergkamen (NRW) rief die Polizei auf den Plan.

Der Fund zweier Leichen in Bergkamen (NRW) rief die Polizei auf den Plan. Bild: Patrick Seeger / picture alliance / dpa

Im nordrhein-westfälischen Bergkamen im Kreis Unna sorgt der Fund zweier Leichen für Bestürzung. Die sterblichen Überreste einer 50 Jahre alten Frau und eines 54 Jahre alten Mannes sind der Dortmunder Staatsanwaltschaft zufolge in einem Mehrfamilienhaus entdeckt worden.

Erweiterter Suizid in Bergkamen (NRW): Ehepaar tot in Mehrfamilienhaus gefunden

Offenbar starb das Ehepaar keines natürlichen Todes, wie erste Erkenntnisse nahelegen. Ein 54-Jähriger soll in Bergkamen bei Dortmund seine 50 Jahre alte Ehefrau und anschließend sich selbst getötet haben. Die Leichen seien von den Kindern des Paares gefunden worden, die sich Sorgen gemacht hätten, sagte ein Sprecher der Dortmunder Staatsanwaltschaft am Montag.

Frau (50) tot in Wohnung entdeckt, Leiche von Ehemann (54) in Keller gefunden

Die Frau wurde demnach am Sonntagabend tot in der gemeinsamen Wohnung entdeckt, ihr Mann im Keller eines Hauses in der Nachbarschaft. Das Paar habe drei gemeinsame Kinder, sagte der Sprecher. In der Vergangenheit habe es zwischen den Eheleuten häufiger Streit gegeben. Weitere Angaben machten die Ermittler zunächst nicht.

Schon gelesen? Tote Frau abgelegt! Männer wollten Verstorbene loswerden

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa
Wetter im Frühling 2020Lotto-Gewinn dank AstrologieBluttat in Hanau im News-TickerNeue Nachrichten auf der Startseite