28.10.2019, 08.32 Uhr

Inzest-Horror in Kenia: Mädchen bringt nach Sex mit dem Vater seine Schwester zur Welt

In Kenia hat ein Mann seine Tochter geschwängert. (Symbolbild)

In Kenia hat ein Mann seine Tochter geschwängert. (Symbolbild) Bild: Fotolia/Antonioguillem

Ein schreckliches Inzest-Verbrechen erschüttert aktuell Kenia: In Taita-Taveta County schwängerte ein Vater (59) seine Tochter (17), die wenig später ihre eigene Schwester zur Welt brachte. Für sein abscheuliches Vergehen droht dem 59-Jährigen jetzt eine lange Haftstrafe.

Inzest-Fall in Kenia: Vater zeugt Kind mit seiner Tochter

Wie das kenianische Nachrichtenportal "Daily Nation" schreibt, ereignete sich die schreckliche Tat bereits am 28. August 2016. Erst jetzt musste sich der Mann für seine Vergehen vor Gericht verantworten. Zeugen und ein DNA-Test ließen keinen Zweifel daran, dass der Vater seine Tochter vergewaltigt hatte. Das Kind, das seine Tochter zur Welt brachte, sei laut DNA-Test zweifelsohne von ihm.

Horror-Vater droht lebenslange Haft

Vor Gericht erklärte das Opfer, dass sich sein Vater mehrfach an ihm vergangenen habe. Ein Richter verurteilte den Mann zu einer 30-jährigen Haftstrafe. Hinzu kommen zwei weitere Jahre Haft, weil er 2016 vor der Polizei geflohen war, nachdem er ein Kind mit seiner Tochter gezeugt hatte. Erst im vergangenen Jahr konnte die Polizei den Mann, der sich in Mombasa versteckte, festnehmen. Jetzt wird der Horror-Vater den Rest seines Lebens vermutlich im Gefängnis verbringen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/rut/news.de