19.10.2018, 14.18 Uhr

Tödlicher Verkehrsunfall: Irrer Crash! Pferd brettert durch Windschutzscheibe und stirbt

Ein Pferd ist bei einem Verkehrsunfall durch die Windschutzscheibe eines Autos gekracht und verendet.

Ein Pferd ist bei einem Verkehrsunfall durch die Windschutzscheibe eines Autos gekracht und verendet. Bild: Kreispolizeibehörde Gütersloh / picture alliance / dpa

Ein tragischer Autounfall mit zwei Pferden rief am Donnerstagabend die Polizei Gütersloh auf den Plan. Bei einem Verkehrsunfall in Ostwestfalen wurde ein Pferd durch die Windschutzscheibe eines Autos geschleudert und tödlich verletzt.

Horror-Unfall in Ostwestfalen: Pferd brettert in Windschutzscheibe und stirbt

Die 57 Jahre alte Fahrerin, die am Donnerstag mit ihrem VW Golf unterwegs war, hatte aus Richtung Hörste kommend in Versmold bei Gütersloh die ihr entgegenlaufende Stute nicht rechtzeitig gesehen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Tiere liefen offenbar neben einem Pkw, der der Autofahrerin mit eingeschaltetem Warnblinklicht entgegenkam.

Verletztes Pony nach Verkehrsunfall auf der Flucht

Das Pferd verendete auf der Motorhaube des Autos. Ein Pony, das neben der Stute lief, wurde bei dem Unfall am Donnerstag nach Polizeiangaben leicht verletzt und floh. Es wurde eingefangen und in eine Tierklinik gebracht. Die Fahrerin hatte Glück und wurde nur leicht verletzt. Der abschleppreife VW Golf der Frau gleicht laut Polizeimeldung jedoch einem Wrack, der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro beziffert.

Schon gelesen? Pferdekutsche kracht auf Friedhof mit Auto zusammen - eine Tote!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa
Asteroid 163348 am 06.06.2020 in ErdnäheUnwetter im Juni 2020 aktuellPrinz Charles und Herzogin CamillaNeue Nachrichten auf der Startseite