05.01.2016, 12.30 Uhr

Rich Girl of Instagram: Auch Champagner trinken muss gelernt sein

Clarisse Lafleur lebt den Luxus, den ihr Vater bezahlt.

Clarisse Lafleur lebt den Luxus, den ihr Vater bezahlt. Bild: www.facebook.com/shut.up.and.be.a.barbie

„Ich habe viele Mädchen gesehen, die schick und europäisch wirken wollen – aber dann literweise Champagner aus Rotweingläsern trinken, die auch noch mit Früchten gefüllt sind." Natürlich muss man auch einen guten Wein von einem schlechten unterscheiden können – und zu wissen, wie man Champagner richtig trinkt, gehöre schließlich zu den Grundlagen.

Das Rich Girl lebt vom Erfolg des Vaters

Clarisse Lafleur wuchs im französischen Überseegebiet Neukaledonien auf und gehört zur alten französischen Oberklasse: Ihr Opa war einflussreicher Politiker, der Vater ist ein erfolgreicher Unternehmer: Er ist Verleger einer Zeitung, Besitzer von Hotels, Restaurants und etlicher Unternehmen und Fabriken in Frankreich und Neukaledonien – hauptberuflich aber derzeit der Sponsor seiner Tochter.

Papi erfüllt Clarisse jeden Wunsch

„Ich habe ein Konto und einen sehr großzügigen Vater", berichtet Lafleur der „Daily Mail". „Er will das Beste für seine Kinder. Wenn ich mehr Geld brauche, muss ich ihm das nur sagen." Über die genauen Summen schweigt das wohlerzogene Mädchen, aber für Shopping-Touren, Privat-Jet-Flüge und Yacht-Urlaube scheint es zu reichen.

Lafleurs Verständnis von Luxus

„Ich bin für dieses Leben sehr dankbar. Ich weiß, dass viele sich diesen Luxus nicht leisten können.", sagt sie im Interview mit dem "Freeman Journal". Sie weiß, dass sie ein Leben in Saus und Braus lebt, doch Luxus sei für sie mehr, als nur teure Dinge kaufen zu können, die man eigentlich nicht braucht.

Ohne Luxusprodukte geht es nicht

„Luxus ist vor allem das Gefühl, sich um nichts Sorgen machen zu müssen", sagte sie dem „Freeman Journal". Auf einige materielle Dinge könne und wolle sie aber niemals verzichten: unter anderem ihr Telefon, ihren Schmuck und ihre Designer-Taschen. Sehr bescheiden.

Clarisse Lafleur will das Luxusleben auch ohne Papas Geld

Derzeit lebt das Rich Girl in Queensland (Australien) und studiert Wirtschaft. Lafleur will nicht für immer vom Geld ihrer Eltern abhängig sein. Stattdessen hat sie große Pläne: Sie will in das Geschäft ihres Vaters einsteigen, es später übernehmen – und vergrößern!

Papas Firmen müssen sich auch mit interessanten Dingen beschäftigen: Mode zum Beispiel

Aktuell ist Clarisse Lafleur das Gesicht eines Handtuch-Herstellers. Mode soll auch in Zukunft eine größere Rolle im Unternehmen des Vaters spielen: „Ich liebe Trends und Promotion. Darüber will ich mehr erfahren."

Seiten: 123