14.08.2020, 16.00 Uhr

MTV Video Music Awards: Lady Gaga: Live-Act bei den MTV Video Music Awards

Lady Gaga darf ihr neues Album endlich auch live präsentieren

Lady Gaga darf ihr neues Album endlich auch live präsentieren Bild: Universal Music/spot on news

Lady Gaga (34) wird ihr Ende Mai veröffentlichtes Album "Chromatica" nun endlich auch live präsentieren können. Wie die Pop-Diva selbst bekannt gab, wird sie bei den diesjährigen MTV Video Music Awards als Musik-Act auftreten. Eine für Juli geplante Tour wurde seinerzeit aufgrund der Corona-Pandemie auf 2021 verschoben.

"Chromatica", das aktuelle Album von Lady Gaga, können Sie hier bestellen

"Ich war zuhause und habe von 'Chromatica' geträumt und nun ist es endlich Zeit für den ersten Live-Auftritt", schreibt die Musikerin zu einem Video auf Instagram. Darin sieht man die 34-Jährige in einem rosa Bademantel, den dazu passenden rosa Badeschlappen und einer riesigen rosa Kopfschmuckmaske, die an eine Heuschrecke erinnert.

Live-Performances teilweise ohne Publikum

Neben Lady Gaga treten bei den MTV VMAs, die seit 1984 vergeben werden, unter anderem die südkoreanische Boygroup-Sensation BTS ("Boy With Luv"), Soul-Sänger The Weeknd (30), US-Rapperin Doja Cat (24) und Reggaeton-Star J Balvin (35) auf. Die Auszeichnungen werden am Sonntag, den 30. August, verliehen. Allerdings nicht wie zuerst geplant im Barclays Center im New York, sondern unter freiem Himmel als Open-Air. Die Live-Performances finden an verschiedenen Orten innerhalb des Big Apple und zum Teil komplett ohne Publikum statt.

Lady Gaga kann sich neben Ariana Grande (27) die größten Hoffnungen auf den Gewinn eines "Moonman" - so der Spitzname der begehrten Trophäe - machen. Beide Künstlerinnen gehen mit je neun Nominierungen ins Rennen. Je sechs Gewinnchancen haben "No Time To Die"-Sängerin Billie Eilish (18) und The Weeknd.

spot on news