23.06.2020, 16.09 Uhr

Miley Cyrus: Dwayne "The Rock" Johnson moderiert "Global Goal"-Benefizkonzert

Dwayne

Dwayne "The Rock" Johnson wird zum Moderator. Bild: Tinseltown / Shutterstock.com/spot on news

Dwayne "The Rock" Johnson (48, "San Andreas") wird das Event "Global Goal: Unite for Our Future - The Concert" moderieren, das sich dafür einsetzt, dass alle Menschen, überall, gerechten Zugang zu Covid-19-Schutz- und -Behandlungsmethoden haben. Johnson sei stolz darauf, bei dem Event als Gastgeber zu fungieren, heißt es auf der offiziellen Webseite der Kampagne von Global Citizen und der Europäischen Kommission. "Ziel des Events ist es, die globale Gemeinschaft zu stärken, die sich für gerechten Zugang zu Gesundheitsversorgung einsetzt und gegen die enormen Ungerechtigkeiten in unserer Welt kämpft", erklärt Johnson. Dieser kritische Moment in der Geschichte verlange von allen, zusammen zu halten und eine bessere Zukunft für alle zu schaffen.

Action pur: "Skyscraper" mit Dwayne Johnson gibt es auf Amazon.

Auch diese Stars sind mit dabei

Der Moderator des Events erhält tatkräftige Unterstützung von namhaften Stars. Zuschauer können sich auf Auftritte von Ex-Fußballstar David Beckham (45), Schauspielerin Diane Kruger (43), Schauspieler Billy Porter (50) oder Schauspieler Hugh Jackman (51) freuen. Für musikalische Highlights sorgen unter anderem Coldplay ("Viva La Vida"), J Balvin (35), Justin Bieber (26), Miley Cyrus (27) oder Shakira (43).

"Dank dieses globalen Einsatzes werden wir dazu in der Lage sein, sicherzustellen, dass alle Menschen, überall, Zugang zu Tests und Behandlungsmethoden gegen Covid-19 erhalten, unabhängig vom Einkommen oder Wohnort", begründet Miley Cyrus ihre Teilnahme am Benefizkonzert. Dieser Moment verlange es von allen, aktiv zu werden, so die Sängerin.

Schirmherrin ist Ursula von der Leyen

"Künstler*innen haben die Macht, Veränderungen voranzutreiben", so die Präsidentin der Europäischen Kommission und Schirmherrin der Kampagne Ursula von der Leyen (61). "Sie nutzen ihr Talent für den guten Zweck." Am 27. Juni würden "Künstler*innen, Wissenschaftler*innen und Staats- und Regierungschefs mit einer Stimme sprechen werden - in einem außerordentlichen Moment globaler Einheit. Sie alle verpflichten sich dazu, der Welt dabei zu helfen, das Coronavirus gemeinsam zu bekämpfen, ohne jemanden zurückzulassen", so von der Leyen weiter.

Die Kampagne "Global Goal: Unite for Our Future" wurde von der Kommission gemeinsam mit der internationalen Interessenvertretung Global Citizen am 28. Mai gestartet. Ziel der Kampagne ist die Mobilisierung zusätzlicher Mittel für die Entwicklung und den Einsatz von Impfstoffen, Therapeutika und Diagnostika im Kampf gegen das Coronavirus. Am 27. Juni findet mit dem Konzert und einem weltweiten Spendengipfel schließlich der Höhepunkt statt. Das Konzert wird weltweit übertragen, in Deutschland wird das Event von der ARD ausgestrahlt.

spot on news
Themen: Stars