11.10.2014, 10.23 Uhr

Helene Fischer: Hat sie uns ihre verlorene Schwester verheimlicht?

Von news.de-Redakteur Tobias Rüster

Auch Helene Fischer hat eine Promi-Doppelgängerin.

Auch Helene Fischer hat eine Promi-Doppelgängerin. Bild: Getty Images for Douglas/spot on news

Wer kennt ihn nicht, diesen Augenblick - gemütlich auf der Couch vorm TV oder blätternd in einer Zeitung - und plötzlich denkt man: «Moment mal, der sieht doch aus, wie ...» Auch unsere Schlager-, Party- und Volksmusikstars sind vor einem Doppelgänger im Showgeschäft nicht gefeit.

Sie denken Schlagerprinzessin Helene Fischer sei wirklich einmalig? Immerhin gilt die 30-Jährige als perfekt, wie eine Umfrage des Herrenmagazins Playboy in diesem Jahr ergab. Und diesem Ideal - zumindest rein äußerlich betrachtet - eifern nicht wenige Helene-Fischer-Doppelgänger nach. Anni Perka, Undine Lux, Kevin Harnisch und Victoria Kern treten als Helene-Doubles auf, wollen der Blondine so ähnlich wie nur möglich sein.

Helene Fischer und Linda Hesse: Die heimliche Schwester der Schlagerprinzessin

Dabei sticht gerade eine Konkurrentin von Helene Fischer ungewollt aus der Masse heraus: Sängerin Linda Hesse (27, Debütalbum: Punktgenaue Landung von 2013) sieht der guten Helene von Natur aus zum Verwechseln ähnlich. Man könnte meinen, Linda Hesse wäre die verlorene Schwester der Schlagerprinzessin. Und das ist längst nicht der einzige Fall von Promi-Lookalikes im Schlagerbusiness.

Helene nimmt eine Eiswasser-Dusche.
Ice Bucket Challenge

Helene Fischer macht sich nass

Promi-Doppelgänger: Hansi Hinterseer und Howard Carpendale; Steffi Graf und Stefanie Hertel

Haben Sie sich schon einmal Hansi Hinterseer und Howard Carpendale genauer angeschaut. Da ist nicht nur das Zahnpasta-Lächeln ziemlich identisch. Oder Sängerin Stefanie Hertel: Die zeigt erstaunliche Ähnlichkeiten mit Ex-Tennis-Champ Steffi Graf auf. Und das nicht nur des Vornamens wegen und um die Nasenspitze herum.

Seiten: 123
Fotostrecke

Vom Mauerblümchen zum Sexsymbol

Hitzefrei im SommerAusgaben für Beamte steigen weiter!Wetter im April 2020 aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite