22.11.2020, 04.00 Uhr

♍ Wochenhoroskop Jungfrau (22.11. - 28.11.): Diese Lebensweisheiten spielen in der neuen Woche eine Rolle für Sie

Praktisch, realistisch, bodenständig - Jungfrauen im Horoskop

Praktisch, realistisch, bodenständig - Jungfrauen im Horoskop Bild: Adobestock/Greg Valley

Ihr Wochenhoroskop: umsonst und für die ganze Woche. Sind Sie auch neugierig darauf, was in der Zukunft liegt? Lassen Sie sich mit Hilfe unseres Horoskops auf die nächsten sieben Tage vorbereiten. Welche Herausforderungen kommen morgen auf Sie zu? Finden Sie hier heraus, wie sich die diese Woche für Sie gestalten wird. So können Sie die kommende Zeit in vollen Zügen genießen. Entscheidungshilfen bekommen durch das Wochenhoroskop für nächste Woche: Wichtige Ratschläge, die Sie nicht verpassen dürfen, im news.de-Wochenhoroskop für Jungfrau (23. August bis 22. September).

Lesen Sie hier, wie Jungfrauen diese Woche gute Laune bewahren können

Es ist weiter verbreitet als viele denken, dass man sich unterbewusst selbst schlecht macht. Solche Personen neigen dann dazu, an sich und ihrer Arbeit immer etwas zu finden, das noch nicht perfekt ist. Achten Sie in der kommenden Woche darauf, Ihre Erfolge auch als solche anzuerkennen und einen Abschluss zu finden, auch wenn Sie denken, dass es noch besser sein könnte.

Mit dem Wochenhoroskop auch an der Arbeit glänzen und Eindruck machen

Unterläuft uns ein Fehler, so fühlen wir uns häufig noch eine Zeit lang schlecht. Vor allem im Beruf wiegen Patzer zum Teil schwer und können auch noch länger an uns haften, länger vielleicht als im Privaten, wo uns Bekannte, Freunde und Familie eher vergeben. Doch vergessen Sie nicht: Mit Einfallsreichtum können Sie in der Regel den einen oder anderen Fehler tatsächlich wieder ungeschehen machen - und zwar indem Sie bereits Lösungen für kommende Schwierigkeiten entwickeln, die außer Ihnen niemand angegangen ist. Ihre Kollegen aber auch Ihre Kunden, aber auch die Chefetage wird es Ihnen mit ziemlicher Sicherheit danken.
Lesen Sie hier, was für Jungfrauen wie Alexander Klaws heute wichtig sein wird.

Gesundheits-Horoskop: Fit und gesund bleiben

Ein altes deutsches Sprichwort besagt, dass wir Gesundheit erst dann schätzen, wenn wir sie verloren haben. Wie wahr dieses Sprichwort ist, erkennt man in der Regel erst dann, wenn man krank ist. Doch dass auch Menschen, die sich um ein gesundes Leben bemühen, ernsthaft krank werden können, ist eine triviale Wahrheit, mit der die meisten Menschen bereits Erfahrung gemacht haben. Nur: Welchen Schluss ziehen wir daraus? Vielleicht hilft uns an dieser Stelle einfach mehr Gelassenheit: Sie können nicht alles bis ins Kleinste planen, nicht alles bereits im Keim ersticken. Versuchen Sie einfach, Ihr Leben zu leben. Das Gefühl, alles unter Kontrolle haben zu müssen, wird Sie nur unnötigerweise unter Druck setzen - also lassen Sie es ruhig angehen.

Richtig auf das eigene Herz hören mit dem Liebeshoroskop

Was wir träumen kann machmal Einfluss auf unser Liebesleben haben. Jedoch ist Achtsamkeit angeraten, da wir sonst unsere Träume mit der Wirklichkeit vielleicht verwechseln könnten. Träume helfen unserem Gehirn dabei, die Bilder und Erinnerungen des Tages zu verarbeiten, mit denen es sich seit dem letzten Schlaf auseinandersetzen musste. Manchmal sind die Träume alles andere als schön. Das kann vor allem dann passieren, wenn Unsicherheiten uns plagen und sich das Gehirn dann die schlimmsten Szenen ausmalt. Sollten Sie also einmal so schlecht geträumt haben, dass es Sie auch am Morgen noch belastet, vertrauen Sie sich ruhig Ihrem Partner an. In der Regel fällt es uns dann leichter, mit den Erlebnissen aus dem Traum zurecht zu kommen. Haben sich die schlechten Träume auf den Partner bezogen, ist das Gespräch umso wichtiger. Wenn nicht klargestellt wird, dass es ein Traum war, kann das Geträumte die Beziehung überschatten, wie ein wirkliches Erlebnis. Immer für den Partner da zu sein, ist ein weit verbreitetes Ziel unter Menschen in Beziehungen, wenn man diese danach fragt. Wir wollen unserem Partner zeigen, dass er sich blind auf uns verlassen kann, besonders wenn es ihm schlecht geht oder er in einer Krise steckt, sind wir bereit, hohe Kosten und Mühe auf uns zu nehmen. Wir setzen alles daran, unseren Partner wieder aufzubauen und ihm die Kraft zu geben, sich wieder seinen Herausforderungen zu stellen. Allerdings dürfen wir uns dabei nicht selbst überlasten und uns verausgaben. Wenn wir vergessen, uns um uns selbst zu kümmern, haben wir bald keine Reserven mehr, um für Andere da sein zu können. Wenn es soweit ist, ist es von großer Bedeutung, sich den Raum und die Ruhe zu nehmen, um wieder zu Kräften zu kommen. Ohne eigene Reserven können wir unserem Partner, auch wenn er noch mitten in seiner Krise steckt, nicht helfen, auch wenn wir es uns wünschen. Glücklicherweise können Freunde und Familie in solchen Momenten auch meist einspringen und den benötigten Beistand leisten. Vergessen Sie aber auch nicht, dasselbe für Ihre Freunde zu tun, wenn es darauf ankommt.
Lesen Sie auch: Welches Sternzeichen ist mit dem Bösen im Bunde?

Hier finden Sie weitere Wochenhoroskope zu allen Tierkreiszeichen

Widder (21. März bis 20. April)

Stier (21. April bis 21. Mai)

Zwillinge (22. Mai bis 21. Juni)

Krebs (22. Juni bis 22. Juli)

Löwe (23. Juli bis 22. August)

Waage (23. September bis 22. Oktober)

Skorpion (23. Oktober bis 22. November)

Schütze (23. November bis 20. Dezember)

Steinbock (21. Dezember bis 19. Januar)

Wassermann (20. Januar bis 18. Februar)

Fische (19. Februar bis 20. März)
Oder: Wenn Sie auch morgen und übermorgen Lebensrat oder eine Entscheidungshilfe brauchen, befragen Sie einfach das kostenlose Tageshoroskop von news.de

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de