15.04.2021, 15.38 Uhr

Spargelsaison 2021: Spargelzeit hat begonnen! Wann und wo gibt's jetzt deutschen Spargel?

Endlich wieder Spargel satt! In Deutschland hat die Spargelsaison 2021 eher zögerlich begonnen.

Endlich wieder Spargel satt! In Deutschland hat die Spargelsaison 2021 eher zögerlich begonnen. Bild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Martin Schutt

Für Feinschmecker sind die weißen Stangen aus dem Erdreich der Gipfel der Glückseligkeit - alljährlich wird die Spargelzeit deshalb von Gourmets landauf, landab herbeigesehnt. Im Frühjahr 2021 lief die Spargelzeit allerdings eher schleppend an - ein Faktor scheint den Deutschen den Appetit in diesem Jahr verhagelt zu haben.

Spargelzeit 2021 später gestartet: Wintereinbruch verzögert Spargelernte in Deutschland

Und das ist durchaus wörtlich zu nehmen: Der jüngste Wintereinbruch, der nach Ostern in unseren Breiten das Wetter durcheinanderwirbelte, ließ die Nachfrage nach Spargel aus regionalem Anbau deutschlandweit verhalten ausfallen. Zudem ließ die kühle Witterung den Spargel nicht für eine zeitige Ernte reifen: "Wir sind zehn Tage später dran als im letzten Jahr", resümierte beispielsweise Rolf Meinhardt vom Tannenhof in Weiterstadt nach den frostigen Temperaturen in der ersten Märzhälfte.

Der spätere Erntestart hat auch Auswirkungen auf die Spargelpreise 2021: "Von den Zahlen her können wir noch keine durchschnittlichen Verbraucherpreise ermitteln", sagte Marktexperte Michael Koch von der Agrarmarkt-Informationsgesellschaft (AMI) Ende März in Bonn. Der Spargel sei zwar in vielen Regionen schon verfügbar. "Nur der Verbraucher will noch nicht so richtig bei diesem fast schon winterlichen Wetter."

Spargelernte hat bereits begonnen: In Bayern und Niedersachsen wird schon fleißig Spargel gestochen

Dabei haben die ersten regionalen Erzeuger bereits mit der Ernte begonnen, vor allem in Süddeutschland. In Bayern wurde die Spargelsaison beispielsweise durch Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU) offiziell eröffnet, als sie im unterfränkischen Grettstadt den ersten Spargel des Jahres stechen durfte.

Auch im südlichen Rheinland-Pfalz hat die diesjährige Spargelernte begonnen. Der Spargel kommt zunächst aus geschütztem Anbau unter Folienabdeckung beziehungsweise Großtunnel. Mit dem Freilandspargel dauert es allerdings noch etwas. Durch die vorerst geringere Menge sind die Preise zu Beginn der Saison noch sehr hoch - bis zu 17 Euro pro Kilogramm frischen Spargel mussten Genießer anfangs zahlen. Mit steigendem Angebot geht der Preis im Verlauf der Spargelsaison aber zurück. Dabei sind die Spargelbauern jedoch auch auf das Wetter angewiesen: Je wärmer und sonniger es ist, umso besser sind die Bedingungen für frischen Spargel am laufenden Band.

In Niedersachsen haben die Spargelanbauer in diesem Jahr auf eine offizielle Eröffnung verzichtet, sagte Fred Eickhorst, Geschäftsführer der Vereinigung der Spargel- und Beerenanbauer in Niedersachsen, in Sandhatten (Landkreis Oldenburg). Mit der Ernte der ersten Stangen sei schon vor Ostern 2021 begonnen worden. Aber das Wetter der vergangenen Tage habe bei den Kunden den Appetit auf das Edelgemüse verleidet. "Bei dem Wetter denkt man eher an Grünkohl statt an Spargel", sagte Eickhorst. Freundliches Sonnenwetter mit Temperaturen über zehn Grad lasse erfahrungsgemäß die Nachfrage nach Spargel deutlich steigen.

Weiß oder grün? Diese Spargelsorte steht in Deutschland besonders hoch im Kurs

Neben dem weißen Spargel habe in den vergangenen Jahren auch die Nachfrage nach grünem Spargel zugenommen. Mittlerweile liege der Anteil des grünen Spargels im regionalen Anbau deutschlandweit bei etwa zehn Prozent, sagte Eickhorst. Vor allem bei jüngeren Käufern und in der modernen Küche sei der grüne Spargel beliebter - immerhin muss man die grüne Variante des Edelgemüses nicht schälen.

Haben die Deutschen die Lust auf Spargel verloren?

In den vergangenen Jahren ist die Spargel-Erntemenge deutschlandweit zurückgegangen. Im vergangenen Jahr wurden laut Statistischem Bundesamt mit 106.400 Tonnen 19 Prozent weniger geerntet als 2019, was an der Corona-Pandemie lag. In den vergangenen Jahren lag die Durchschnittserntemenge bei 123.700 Tonnen pro Jahr in Deutschland. Mit einer Menge von 26. 900 Tonnen lag im vergangene Jahr Niedersachsen vor Brandenburg (19.100 Tonnen) und Nordrhein-Westfalen (18.600 Tonnen).

Spargelzeit trotz Corona-Pandemie: Wie läuft die Spargel-Ernte 2021 ab?

Wie bereits im Vorjahr unter Pandemiebedingungen arbeiten die Spargelbauern auch 2021 wieder mit den Hygieneplänen aus dem vergangenen Jahr. "Die Betriebe sind gut vorbereitet", sagte Andreas Köhr, Sprecher des Bauern- und Winzerverbands Rheinland-Pfalz Süd. So müsse es vor Einreise von Saisonarbeitskräften beispielsweise einen Test geben. "Das führt auch zu hohen Kosten", sagte Köhr. Derzeit seien Arbeitskräfte verfügbar. Dennoch, so der Verbandssprecher, bleibe eine gewisse Unsicherheit. "Wir hoffen, dass es kein Chaos wie im vergangenen Jahr gibt."

Erntehelfer kommen in der Spargelsaison 2021 erstmals aus Georgien

Erstmals werden zur Spargel- und Erdbeerernte in Deutschland Erntehelfer aus Georgien eingesetzt. Bis zu 5.000 Männer und Frauen aus der ehemaligen Sowjetrepublik sollen in den nächsten Wochen auf der Grundlage einer Vermittlungsvereinbarung zwischen den georgischen Behörden und der Bundesagentur für Arbeit auf Feldern vor allem in Baden-Württemberg und Brandenburg eingesetzt werden, teilte die Bundesagentur auf Anfrage mit.

Nach Angaben des Verbandes ostdeutscher Spargelbauer hatten sich mehr als 80.000 Georgier für die Jobs auf deutschen Feldern beworben. Das sind mehr als zwei Prozent der georgischen Bevölkerung. Die Zahl von 5.000 könne bei Bedarf auch noch aufgestockt werden, sagte ein Sprecher der Bundesagentur. Die Spargelbauern müssten den gesetzlichen Mindestlohn zahlen, Kosten für die An- und Abreise dürften damit nicht verrechnet werden. Für die Arbeitsaufenthalte brauchen die Georgier kein Visum.

Die Spargelbauern in Deutschland hatten im vergangenen Jahr große Probleme bei der Ernte, weil im Zuge des ersten Corona-Lockdowns die dringend benötigten Erntehelfer, etwa aus Polen und Rumänien, nicht kommen konnten. Obwohl sich zahlreiche Freiwillige, darunter Studierende, für die schwere Feldarbeit gemeldet hatten, musste ein Teil der Ernte ausfallen. Allein in Berlin und Brandenburg war der Spargelertrag um 17 Prozent zurückgegangen.

Wie erkennt man erntefrischen Spargel auf den ersten Blick?

Egal ob Sie Ihren Spargel im Supermarkt oder beim Bio-Bauern kaufen: Bei dem wohlschmeckenden Stangengemüse kommt es auf Frische an. Doch wie erkennt man beim Einkaufen, ob die Stangen frisch gestochen sind oder bereits vor längerer Zeit geerntet wurden? Wer auf Nummer sicher gehen will, nimmt die Spargelstangen genau unter die Lupe: Sind die Spargelspitzen kompakt und geschlossen? Dann haben Sie erntefrischen Spargel erwischt. Beginnen die Spitzen aufzufächern, ist das Gemüse bereits älter. Ein Indiz für Frische ist zudem ein Quietschgeräusch, das Spargel beim Aneinanderreiben macht. Bei braunen Stellen, hohlen Stangen oder trockenem Spargel ist vom Kauf abzuraten, denn diese Stangen sind gewiss nicht so frisch wie jene, die fest und glänzend aussehen.

Schon gewusst? SO retten Sie eine geronnene Sauce Hollandaise

Wieso endet die Spargelzeit am 24. Juni?

Während der Beginn der Spargelzeit je nach Witterungsbedingungen von Jahr zu Jahr variieren kann, steht das Ende der Spargelsaison wie in Stein gemeißelt fest. Nach dem 24. Juni, dem Johannistag, wird kein weiterer Spargel geerntet - und das hat seinen guten Grund. Die Spargelpflanzen und der Boden müssen sich nach der Spargelsaison regenerieren, um für das nächste Jahr genügend Nährstoffe zu sammeln und eine weitere gute Ernte zu gewährleisten. Bekommt die mehrjährige Spargelpflanze nicht genug Ruhe, steigt die Gefahr, dass die Ernte im Folgejahr von einem bitteren Geschmack verhunzt wird. Nur in Ausnahmefällen dauert die Spargelzeit bis nach dem 24.06. - dafür muss der Beginn der Spargelsaison jedoch aufgrund von schlechtem Wetter stark nach hinten verschoben sein.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa
Fotostrecke

Die leckersten Spargelrezepte