20.03.2020, 08.49 Uhr

Coronavirus aktuell: "Kein Stück schlauer!" Ist das Malaria-Medikament gegen Covid-19 machtlos?

Virologe Dr. Christian Drosten von der Charité Berlin hat die Begeisterung über ein möglicherweise gegen das Coronavirus wirksames Malaria-Medikament gedämpft.

Virologe Dr. Christian Drosten von der Charité Berlin hat die Begeisterung über ein möglicherweise gegen das Coronavirus wirksames Malaria-Medikament gedämpft. Bild: Christophe Gateau / picture alliance / dpa

Das sich rasant in aller Welt ausbreitende Coronavirus stellt Mediziner vor eine echte Herausforderung. Nicht nur die Erforschung des neuartigen Sars-CoV-2-Erregers steht noch am Anfang, auch ist derzeit kein Impfstoff oder Medikament vorhanden, dass die Covid-19-Erkrankung bestätigtermaßen bekämpfen kann.

Hoffnung im Kampf gegen das Coronavirus: Heilt das Malaria-Medikament Chloroquin Covid-19?

Im Wettlauf gegen die Zeit machte jüngst eine Studie aus Marseille Hoffnung. Darin war die Rede davon, dass ein Medikament namens Chloroquin gegen das Coronavirus wirken kann. Chloroquin ist eigentlich ein Medikament gegen Malaria. Es wirke aber auch gegen viele Viren, sagen die Forscher. Auch gegen Sars-CoV-2, wie zumindest Versuche im Reagenzglas zeigten. Experten setzen in Zeiten der Coronavirus-Pandemie vor allem darauf, Medikamente einzusetzen, die bereits für andere Anwendungen erprobt sind. Diese müssten dann vor ihrer Zulassung nicht mehr so aufwendig getestet werden. So wollen Tübinger Mediziner das Medikament Chloroquin im Kampf gegen Corona-Erkrankungen testen. Bereits in der kommenden Woche soll mit einer Studie an Menschen begonnen werden.

Top-Virologe zweifelt an Aussagekraft von Medikamentenstudie gegen Coronavirus

Ob die Tests tatsächlich den erhofften Erfolg im Kampf gegen das Coronavirus bringen, daran besteht jedoch bei aller Hoffnung Zweifel. Dr. Christian Drosten, seines Zeichens Virologe an der Berliner Charité und dieser Tage der wohl meistzitierte Virus-Experte des Landes, hat in seinem täglichen Podcast "Das Coronavirus-Update" allzu große Euphorie gedämpft.

Hilft Malaria-Medikament Chloroquin wirklich gegen Sars-CoV-2?

Drosten erklärte, dass das Medikament Chloroquin seit Jahren bei der Malaria-Behandlung eingesetzt werde und sich bekanntlich auch zur Behandlung von Sars-Erregern eigne. Der Haken an der Sache: Die Wirksamkeit gegen Sars sei bislang nur im Labor bei Zellkulturen belegt worden. Die Anwendung beim Menschen sei wesentlich komplexer."So ein Medikament muss ja da hinkommen, wo das Virus ist, in die Lunge", gab Christian Drosten zu bedenken. Zudem müsse zwischen infizierten Zellen von Coronavirus-Patienten und den Zellkulturen im Labor unterschieden werden.

Dr. Christian Drosten bemängelt Schwachstellen von französischer Studie zu Malaria-Mittel

Auch die Bedingungen, unter denen die französischen Wissenschaftler die Wirksamkeit des Malaria-Medikaments Chloroquin gegen das Coronavirus studiert haben, bereitet Dr. Christian Drosten Bauchschmerzen. Ersten Erkenntnissen zufolge können sich Coronavirus-Patienten auch ohne medikamentöse Unterstützung von Covid-19 erholen. Eine korrekt angelegte klinische Studie benötige zudem genügend Probanden, um eine homogene Kontrollgruppe aufzubauen. Im vorliegenden Fall hätten die Marseiller Mediziner darauf verzichtet. Die Medikamentenstudie stehe zudem auf tönernen Füßen, da die Virenkonzentration nicht in den Lungen der Patienten ermittelt wurde und die Probanden nicht alle zur gleichen Zeit infiziert wurden oder Symptome zeigten.

"Wir sind kein Stück schlauer": Viren-Experte dämpft Hoffnungen auf Coronavirus-Heilung

"Das führt dazu, dass wir in dieser Studie Äpfel mit Birnen vergleichen", gab Dr. Christian Drosten zu bedenken. Der Top-Virologe schließt nicht aus, dass auch ein handelsübliches Schmerzmittel die Symptome der Studienteilnehmer hätte lindern können. "Ich möchte nicht sagen, Chloroquin wirkt nicht. Aber so, wie diese Studie gemacht wurde, sind wir kein Stück schlauer", fasste Dr. Christian Drosten den aktuellen Stand nüchtern zusammen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa
Grillsaison 2020Coronavirus-News aktuellCoronavirus-News aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite