08.01.2015, 11.28 Uhr

Das längste Ding der Welt!: Jonahs 34-cm-Hammer kommt ins Penis-Museum

Jonah Falcon hat wohl den längsten Penis der Welt.

Jonah Falcon hat wohl den längsten Penis der Welt. Bild: Twitter.com/LoveLadyLeo

Jonah Falcon hat es seiner großen Sache wegen mittlerweile eine kleinen Berühmtheit gebracht. Der Mann bringt es angeblich auf stolze 34 Zentimeter Manneskraft. Vor einiger Zeit wurde Falcon deshalb sogar am Flughafen von San Francisco der Zutritt verweigert. Die Sicherheitsabsperrung durfte er nicht passieren - erst, wenn er seine Taschen geleert habe, in denen die Beamten Schmuggelware vermuteten.

Lesen Sie auch: Die prächtigsten Paktete der Welt - die längsten Penisse der Welt!

Allein, Jonah Falcon schmuggelte nichts. Er konnte schlicht seinen gigantischen Penis nicht verstecken. Mit dieser Geschichte tingelte Falcon durch die Talkshows dieser Welt - und seitdem gilt: Jonah Falcon hat mit seinem 34-Zentimeter-Hammer den größten Penis des Planeten. Und damit der auch unvergessen bleibt, soll Falcons bestem Stück ein ganz besonderer Ehrenplatz zuteil werden. Im womöglich weltweit einzigen Phallus-Museum in Reykjavik wartet ein ganz besonderer Ehrenplatz auf Jonahs Rekord-Penis.

34-cm-Hammer: Jonah Falcons Penis kommt ins Phallus-Museum

Bisher ist dort der Penis des Isländers Pall Arason als erstes menschliches Exemplar in der Sammlung aus knapp 300 Penissen zusehen. Pall Arason war in seiner Heimat legendär. Die Frauen lagen ihm zu Füßen, und deshalb wollte er ihnen nach seinem Tod etwas hinterlassen: seine Männlichkeit. In einem Glaszylinder schwimmt sie heute in Formalin. Der Spender, der zeitlebens mit seinen amourösen Abenteuern geprahlt hatte, war schließlich schon 95 Jahre alt, als er starb. So entzückt das Museum war, seine Sammlung endlich mit dem Geschlecht eines Homo sapiens zu komplettieren - ansehnlich ist das schrumpelige Stück nicht.

Leben mit einem großen Penis
Die besten Zitate
zurück Weiter

1 von 6

Lesen Sie hier: Stadtmuseum? Nee, heute mal Schniedel, Currywurst und Müll!

Sigurðssons Hoffnung ruht deshalb auf einer Schenkungsurkunde, unterzeichnet im abgelaufenen Jahr, die neben zwei Fotos an der Wand des Museums prangt. Sie stammt von Jonah Falcon. «Ich glaube nicht, dass wir einen größeren oder besseren bekommen können», erzählt der Museumsdirektor. Allerdings sei der US-Amerikaner auch erst Mitte 40, räumt Sigurðsson ein. «Deswegen müssen wir wahrscheinlich noch eine Weile darauf warten.»

Seiten: 12
Fotostrecke

Diese Penisse sorgten für Furore

Cholesterin senken ohne MedikamenteGefahr durch KlimawandelMarie Fredriksson ist totNeue Nachrichten auf der Startseite