25.10.2014, 07.00 Uhr

Jahresrückblick 2014: Beim Seitensprung verkrampft, vom Ehemann gerettet

Feuerwehr muss Paar von Glühbirne samt Lampständer befreien

Wesentlich häufiger als Tiere werden Haushaltsgegenstände beim Liebesspiel zu zweit oder auch alleine missbräuchlich verwendet - mit fatalen Folgen. Denn nicht selten bleibt - wie im Falle des Hamsters - etwas stecken. Bei einem Pärchen aus Wien war das eine Glühbirne samt Lampenständer! Ja, Sie haben richtig gelesen.

Laut krone.at musste die Feuerwehr anrücken, um zunächst den Lampenständer abzusägen und die Frau dann ins Krankenhaus zu bringen. Besonders kurios: Das Gerät soll während des Liebesaktes sogar am Strom gehangen haben. Glücklicherweise ist da nicht mehr passiert...

Liebhaber bleibt in Frau stecken - Ehemann erwischt sie inflagranti

Besonders peinlich wurde es auch bei einer Frau, die ihren Mann mit einem Liebhaber im eigenen Ehebett betrog. Dabei wurde sie nicht nur erwischt, sondern musste vom Gatten auch noch gerettet werden. Denn ihr Lover blieb stecken. Der Ehemann alarmierte die Feuerwehr, die die Verkeilten vor den Augen der Nachbarschaft abtransportierten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de
Seiten: 12
Fotostrecke

Diese Stars gingen fremd