25.10.2014, 07.00 Uhr

Jahresrückblick 2014: Die peinlichsten Sex-Unfälle aller Zeiten

Ein Sex-Unfall am Mittelmeer sorgte in dieser Woche für Aufsehen. Ein junges Pärchen gab sich im Wasser einander hin und ging dabei wohl etwas zu leidenschaftlich zur Sache. Wie das Nachrichtenportal Il Mattino berichtete, verkrampfte sich die Scheide der Frau urplötzlich, so dass ihr Partner in ihr stecken blieb.

Teenager stürzen während Balkon-Sex in den Tod!

Peinliche Sex-Pannen: Beim Liebesspiel kann so manches Missgeschick passieren. (Symbolbild)

Peinliche Sex-Pannen: Beim Liebesspiel kann so manches Missgeschick passieren. (Symbolbild) Bild: iStock

Scheidenkrampf im Mittelmeer: Badegast eilt zu Hilfe

Beide versuchten vergeblich, sich voneinander loszureißen. Doch alles Ziehen und Ruckeln half nichts. Ein Badegast bemerkte die Notlage des Pärchens und bugsierte es mit einem Handtuch verhüllt aus dem Wasser. Die Liebenden wurden schließlich ins Krankenhaus gebracht, wo die beiden erfolgreich getrennt wurden.

Österreich: Frau führt Hamster in Vagina ein

Derlei skurille Sex-Unfälle ereignen sich immer wieder. Wobei Unfall bei diesem Beispiel eigentlich der falsche Ausdruck ist. Denn immerhin führte sich eine Frau aus Österreich ihren Hamster willentlich in die Vagina ein, wie das Portal krone.at schreibt. Sie hatte das Tier für ihr fragwürdiges Experiment sogar rasiert und ihm die Nägel abgeschnitten.

Waschmaschine, Duschkopf, Handrührgerät: Diese Sextoys hat jeder im Haushalt!

Dennoch blieb der Hamster stecken und musste in der Notaufnahme mithilfe gynäkologischer Instrumente befreit werden, heißt es auf krone.at weiter. Frau und Nager trugen keine bleibenden Schäden davon. Warum sie allerdings auf die Idee kam, sich ihr Haustier einzuführen, blieb unklar.

Wie Web-Pornos unsere Jugend versauen...

Skandalöse Sex-Streifen
Aufklärungsfilme
zurück Weiter

1 von 12

Seiten: 12
Fotostrecke

Witzige Fakten aus der Welt der Erotik

Cholesterin senken ohne MedikamenteGefahr durch KlimawandelMarie Fredriksson ist totNeue Nachrichten auf der Startseite