26.09.2014, 11.03 Uhr

Wegen zu viel Sushi: Todesgefahr: So dramatisch war der Wurmbefall des Mannes

Wurmbefall ist gefährlicher, als man denkt.

Wurmbefall ist gefährlicher, als man denkt. Bild: dpa

Wie die englische Daily Mail berichtet, sei der Mann durch den Bandwurmbefall nur knapp dem Tode entkommen. Patienten, die an Bandwürmern leiden, fühlen sich oft schlapp, leiden an Übelkeit und Verstopfung - Symptome, die nicht primär einem Wurmbefall zuzuordnen sind. Die Ursache bleibt daher oft unentdeckt.

So gefährlich ist ein Wurmbefall

Im schlimmsten Falle nisten sich die Bandwürmer in die inneren Organe ein und fressen sie regelrecht auf. Sie können sogar bis zu 15 Meter lang werden. Mittels einer medikamentösen Wurmkur kann man die Würmer abtöten, die anschließend im Stuhl wieder ausgeschieden werden. Ein so dramatischer Fall, wie der in China, ist allerdings eine Seltenheit.

Sehen Sie hier die ekligsten Videos im Netz - Achtung: Nur etwas für Hartgesottene

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/zij/news.de
Seiten: 12
Fotostrecke

Vernachlässigte Krankheiten

Coronavirus-Infekt bei BabysZeitumstellung 2020 aktuellGZSZ-News aktuellNeue Nachrichten auf der Startseite