Diese Schauspieler bekommen keine Rollen mehr

Megan Fox und Toby Maguire zählten zu den großen Stars in Hollywood. Doch seit einigen Jahren waren sie in keinen großen Rollen mehr zu sehen.

Megan Fox und Toby Maguire zählten zu den großen Stars in Hollywood. Doch seit einigen Jahren waren sie in keinen großen Rollen mehr zu sehen.

Megan Fox und Toby Maguire zählten zu den großen Stars in Hollywood. Doch seit einigen Jahren waren sie in keinen großen Rollen mehr zu sehen. Als Werwolf Jacob hatte Taylor Lautner in Jeder Ihre Hauptrolle in Roseanne Barr zerstörte sich ihr Comeback 2018 eigenhändig mit rassistischen Tweets. Sie verlor ihre Hauptrolle im Reboot ihrer Kultserie Durch Nach Filmhits wie Gwyneth Paltrow war nur dank ihrer Rolle als Ironmans Ehefrau Pepper Potts in den vergangenen Jahren regelmäßig im Kino zu sehen, zuletzt 2019 in Macaulay Culkin war ein erfolgreicher Kinderstar. Doch der Ruhm wurde ihm zu viel, er hatte über Jahre Drogenprobleme. Seither blieb es schauspielerisch still um ihn. Demnächst soll er allerdings in Kevin Spaceys Karriere endete 2017 abrupt, als er im Zuge der Sexismus-Debatte um Harvey Weinstein mit Vorwürfen der sexuellen Belästigung belastet wurde. Netflix kündigte ihm kurze Zeit später seine Hauptrolle in Catherine Zeta-Jones feierte mit Zuletzt war Nach seinem Rauswurf bei Mit Filmen wie Nachdem Jessica Albas Schauspielfähigkeiten mehrfach in Frage gestellt wurden - sie gewann 2011 die goldene Himbeere und war zuvor wiederholt nominiert - kehrte sie der Schauspielerei zunehmend den Rücken zu. Außerhalb ihres Josh Radnor verbinden die meisten Zuschauer mit seiner Kultrolle als Ted Mosby in
Weitere Fotostrecken