Meghans königliche Style-Evolution

Alle lieben den modernen Style von Meghan Markle: Doch so ladylike wie sie sich inzwischen präsentiert, war die künftige Ehefrau von Prinz Harry nicht immer...

Alle lieben den modernen Style von Meghan Markle: Doch so ladylike wie sie sich inzwischen präsentiert, war die künftige Ehefrau von Prinz Harry nicht immer...

Alle lieben den modernen Style von Meghan Markle: Doch so ladylike wie sie sich inzwischen präsentiert, war die künftige Ehefrau von Prinz Harry nicht immer... Was die wenigsten wissen: Vor ihrem Durchbruch mit der Serie Auch bei einem Auftritt im Jahr 2012 war ihr Style noch eher mädchenhaft. Zum enganliegenden High Waist Skirt kombinierte sie ein luftiges Oberteil. Ihre schlanken Beine betonte Markle bei Events am liebsten mit sexy Minikleidern. Für die Markle leistet sich so gut wie nie Fashion-Fehltritte. Ihre Style-Devise: klare Schnitte und solide Farben. Bei der Premiere von Im Jahr darauf zeigte sie sich bei einer Veranstaltung in New York in einem hautengen Bodycon-Kleid von ihrer verführerischen Seite. Das rockt! Meghan Markle 2014 in einem weißen Kleid und nietenbesetzter Lederjacke. Was die Queen wohl zu dieser Jacke sagen würde? 2015 tauchte Meghan Markle bei den Seltener Anblick: Bei einem Event 2016 entschied sich die Für ein Gala-Event der Zeitschrift Auch privat mag sie es elegant: Bei der Eröffnung der Invictus Games im September 2017 stellte die Schauspielerin ihr Modegespür unter Beweis, indem sie zu einem bordeauxfarbenen Chiffonkleid eine farblich passende Lederjacke kombinierte. An der Seite von Prinz Harry darf es aber auch mal entspannter zugehen: Auch in Skinny Jeans, lockerer Bluse und Ballerinas macht Markle eine gute Figur. Es war klar, dass beim ersten Fototermin nach Bekanntgabe der Verlobung alle Augen auf Meghan Markles Outfit gerichtet sein würden. Sie enttäuschte die Kritiker nicht und entschied sich für einen luxuriösen Wollmantel des kanadischen Labels Als Royal in spe setzt sie auf die Devise ladylike: Dieser blaue Mantel des kanadischen Labels Oft und gerne setzt Meghan Markle auf Entwürfe ihrer Freundin Victoria Beckham: In Belfast trug sie einen wollweißen Pullover der Designerin, sowie einen dunkelgrünen Rock von Greta Constantine und einen Mantel von Mackage. Dieses Kleid, das Meghan Markle Mitte April bei einem Empfang in London trug, lieben auch die Stars: Das Kleid von Black Halo, benannt nach Jackie O., Beim Empfang für die diesjährigen Invictus Games trug Meghan Markle ein leuchtend grünes Sommerkleid von Self-Portrait, das rund 400 Euro kostet. Dazu kombinierte sie einen schwarzen Blazer von Alexander McQueen. Einen ihrer bisher wohl spektakulärsten Auftritte hatte Meghan Markle beim großen Geburtstagskonzert für Queen Elizabeth II.: Sie trug ein marineblaues Cape Dress von Stella McCartney. Das Kleid soll 1.148 Pfund (rund 1.300 Euro) kosten.
Weitere Fotostrecken Zurück zum Artikel