Eindeutige Wahl: Dieses Auto sollte Angela Merkel fahren

Das Online-Portal

Das Online-Portal "Autoscout24" hat eine Umfrage in Arbeit gegeben, um herauszufinden, welches Dienstfahrzeug Kanzlerin Angela Merkel fahren sollte. Das Ergebnis dürfte für viele überraschend sein.

Das Online-Portal Die Frage lautete: Mit lediglich einem Prozent ist der Rolls-Royce in dieser Umfrage auf dem letzten Platz gelandet. Kaum besser sieht es für den BMW 7er aus. Dieses Fahrzeug bekommt nur zwei Prozent der Stimmen. Für den Audi A8 entscheiden sich auch nur wenige Befragte. Auf die Limousine entfallen lediglich drei Prozent der Stimmen. Was für die Polizei gut ist, müsste doch auch für die Kanzlerin in Ordnung sein. Von wegen. Der VW Passat landet auf Platz sieben mit vier Prozent. Sieben Prozent der Befragten wünschen sich, dass die Kanzlerin einen Kleinwagen bekommt. Wie wäre es mit einem VW Polo? Der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck hatte eine Mercedes S-Klasse als Dienstwagen. Diesen sollte auch die Kanzlerin bekommen, meinen acht Prozent der Befragten. Um was es sich für ein Fahrzeug handelt, ist neun Prozent der Umfrage-Teilnehmer egal. Das Auto muss vor allem kugelsicher sein. Wie wäre es mit einem Cadillac Escalade? Über diese Antwort wird sich die Kanzlerin aber nicht freuen. 12 Prozent sind der Meinung, sie sollte gar keinen Dienstwagen bekommen. Ebenfalls 12 Prozent wünschen sich, dass die Kanzlerin ein deutsches Oberklasse-Modell fährt. Wie wäre es mit einem Porsche Panamera? Die große Mehrheit der Befragten wünscht sich jedoch nur eins: Die Kanzlerin soll mit gutem Beispiel vorangehen! 42 Prozent wollen, dass Angela Merkel ein Elektrofahrzeug erhält. Ein Tesla Model S wäre doch nicht schlecht.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel