Die größten Shitstorms der Stars

Kendall Jenner wollte doch nur für Pepsi werben: In einem Clip reicht das Model einem Polizisten den Softdrink und stiftet damit Frieden. Das Verharmlosen von Polizeigewalt in den USA, kam allerdings nicht gut an... Auch diese Promis ernteten Shitstorms:

Kendall Jenner wollte doch nur für Pepsi werben: In einem Clip reicht das Model einem Polizisten den Softdrink und stiftet damit Frieden. Das Verharmlosen von Polizeigewalt in den USA, kam allerdings nicht gut an... Auch diese Promis ernteten Shitstorms:

Kendall Jenner wollte doch nur für Pepsi werben: In einem Clip reicht das Model einem Polizisten den Softdrink und stiftet damit Frieden. Das Verharmlosen von Polizeigewalt in den USA, kam allerdings nicht gut an... Auch diese Promis ernteten Shitstorms: Logan Paul erschütterte mit einem Youtube-Video die Welt. Der Social-Media-Star postete auf seinem Kanal die Leiche eines Suizid-Opfers. Taylor Swift blieb ebenfalls nicht verschont. 2017 wurde sie von der Internetgemeinde regelrecht fertiggemacht. Auslöser: Taylor Swift behauptete, nie etwas von Kanye Wests Lyrics über sie gehört zu haben... ... Kim Kardashian veröffentlichte daraufhin einen Telefonmitschnitt von Swift und West, in dem zu hören ist, wie die Sängerin ihr Einverständnis zu dem Songtext gibt. Doch so schnelllebig wie das Internet ist, ging es wenig später gegen Kim Kardashian. Denn diese wollte den Streit wieder entfachen, indem sie ein Throwback-Foto postete. Folge: viel Ratten-Emojis unter Kims Bildern. Donald Trump muss quasi jede Woche mindestens einen Shitstorm über sich ergehen lassen. Bereits bei seinem Amtsantritt lachte die Welt über ihn, als er sich beim Rede-Schreiben ablichten ließ. Doof nur, dass das Blatt ganz schön leer aussah. Carmen Geiss veröffentlichte Anfang 2016 ein Selfie vom Besuch eines Armenviertels in Kolumbien. Darunter machte sie sich über den Mann mit löchriger Kleidung auf dem Foto lustig, indem sie schrieb: Auch Model Gigi Hadid kam ein Scherz teuer zu stehen. Nachdem ein Video von ihr auftauchte, in dem sie Schlitzaugen machte und über einen Buddha-Keks lachte, wurde ihr Rassismus vorgeworfen. Justin Bieber musste sich ebenfalls bereits die ein oder andere Kritik zu seiner Person anhören. 2013 waren vor allem die Tierliebhaber empört, als der Sänger sich einen Affen anschaffte und dieser ihm in Berlin wieder abgenommen wurde. Ihre Fans vergöttern Beyoncé. Doch 2015 ließen sie ihrer Wut freien Lauf. Die Sängerin hatte eine James Corden hätte es eigentlich kommen sehen müssen: Der Entertainer witzelte bei der Es scheint, als würde Sophia Thomalla mit ihren provokanten Aktionen ganz bewusst Aufmerksamkeit auf sich ziehen wollen. Kurz vor Weihnachten ließ das Model sich für eine Werbekampagne an ein Kreuz hängen. Das Resultat: ein ausgewachsener Shitstorm. Heidi Klum wollte eigentlich nur ihr Glück mit ihren Instagram-Followern teilen. Das ging jedoch mächtig nach hinten los. Denn nur zwei Tage nach dem Orlando-Attentat, fanden viele ein Schaumbad-Foto ziemlich unsensibel. Alicia Keys forderte ihre Fans auf, die Schönheit in allem zu erkennen. Dazu veröffentlichte sie ein Bild von einer Frau, die eine Burka trägt. Alicia wurde daraufhin vorgeworfen, die Unterdrückung der Frauen im Nahen Osten zu befürworten...
Weitere Fotostrecken Zum Artikel