Die 10 schönsten Inseln der Welt

Kaum zu glauben: Die Malediven, mit ihren malerischen Stränden, schaffen es im

Kaum zu glauben: Die Malediven, mit ihren malerischen Stränden, schaffen es im "TRAVEL+LEISURE"-Ranking nicht unter die Top 10. Diesen Eilanden muss das Urlaubsparadies im Indischen Ozean Vortritt lassen:

Kaum zu glauben: Die Malediven, mit ihren malerischen Stränden, schaffen es im Bali, Indonesien (Platz 10): Den Anfang macht die Kauai, USA (Platz 9): Im Norden Hawaiis liegt mit Kauai die älteste der Inseln des Archipels. Experten schätzen ihr Alter auf sechs Millionen Jahre. Mit fast 12.000 Millimeter Jahresniederschlag ist sie einer der regenreichsten Punkte der Welt. Hilton Head Island, USA (Platz 8): Die wohl größte Überraschung des Rankings befindet sich im Bundesstaat South Carolina. Zu den 37.000 Bewohnern gesellen sich in den Sommermonaten bis zu 250.000 Touristen. Maui, USA (Platz 7): Die hawaiianischen Inseln sind sogar doppelt vertreten. Die gut 144.000 Einwohner Mauis leben größtenteils vom Tourismus und der Landwirtschaft. Cebu, Philippinen (Platz 6): Die Philippinen bestehen aus 7107 großen und kleinen Eilanden, doch nur ganz wenige sind so schön wie Cebu. Santorin, Griechenland (Platz 5): Willkommen im Mittelmeer, genauer gesagt auf den Kykladen. Die zuckerwürfelartigen Wohnhäuser sind typisch für diese Inselgruppe. Waiheke, Neuseeland (Platz 4): Kaum zu glauben, aber der wunderschöne Fleck Erde befindet sich tatsächlich in Neuseeland. Etwa 9.000 Bewohner teilen sich die 92 Quadratkilometer der Insel. Ischia, Italien (Platz 3): Im Golf von Neapel kam es vor ungefähr 80.000 Jahren zu einem der stärksten Vulkanausbrüche der vergangenen Jahrtausende. Das Ergebnis: Ischia, heute Heimat von 62.000 Menschen. Boracay, Philippinen (Platz 2): Neben Cebu hat es eine zweite Insel der Philippinen ins Ranking geschafft. Vor allem junge Touristen zieht es auf Boracay. Doch damit nicht genug. Auch Platz eins geht an die Philippinen, genauer gesagt an... ...Palawan. Nach 2013 schafft es die Insel zum zweiten Mal an die Spitze. Vor allem Taucher werden von den zahllosen Schiffswracks und dem türkisblauen Wasser angezogen.
Weitere Fotostrecken Zum Artikel