Das sind die Topverdiener der Promis

Taylor Swift steht auf der jährlichen

Taylor Swift steht auf der jährlichen "Forbes"-Liste der 100 am besten bezahlten Berühmtheiten der Welt auf Platz eins. Umgerechnet etwa 154 Millionen Euro soll sie zwischen Juni 2015 und Juni 2016 eingenommen haben.

Taylor Swift steht auf der jährlichen In den Top Ten landet nach Swift die Boyband One Direction auf Platz 2 mit umgerechnet ca. 100 Millionen Euro. Autor James Patterson ( Auf Platz 4 hat es US-Moderator Dr. Phil McGraw geschafft (80 Millionen Euro). Auch Fußballer Cristiano Ronaldo landet auf dem geteilten 4. Platz. Er verdiente ebenfalls etwa 80 Millionen Euro. Schauspieler und Comedian Kevin Hart kommt auf Platz 6 (79 Millionen Euro). Radio-Star Howard Stern ergattert Rang 7 (etwa 77 Millionen Euro) auf der Platz 8 gibt es für Fußballer Lionel Messi mit etwa 74 Millionen Euro. Für Sängerin Adele gibt es Platz 9 mit etwa 73 Millionen Euro. Radiomoderator Rush Limbaugh (etwa 72 Millionen Euro) landet auf der 10. Und der Rest der Popstars? Madonna belegt beispielsweise Rang 12 mit umgerechnet 69 Millionen Euro. Rihanna steht auf Rang  13 mit etwa 67 Millionen verdienten Euro. Ebenfalls auf die Liste hat es Swifts Ex-Freund Calvin Harris geschafft: Mit etwa 57 Millionen Euro liegt er auf Platz 21. Und damit noch vor Justin Bieber, der auf Platz 26 gelandet ist (51 Millionen Euro). Kim Kardashian hat es zwar nicht auf die vorderen Plätze geschafft, dafür auf das Cover des
Weitere Fotostrecken Zum Artikel