Das sind die zehn wertvollsten Automarken der Welt

Das Marktforschungsinstitut BrandZ hat eine neue Studie herausgebracht und die wertvollsten Automarken der Welt ermittelt. Notiz am Rande: der ermittelte Wert hat nichts mit dem Börsenwert des Unternehmens zu tun.

Das Marktforschungsinstitut BrandZ hat eine neue Studie herausgebracht und die wertvollsten Automarken der Welt ermittelt. Notiz am Rande: der ermittelte Wert hat nichts mit dem Börsenwert des Unternehmens zu tun.

Das Marktforschungsinstitut BrandZ hat eine neue Studie herausgebracht und die wertvollsten Automarken der Welt ermittelt. Notiz am Rande: der ermittelte Wert hat nichts mit dem Börsenwert des Unternehmens zu tun. Auf Platz zehn ein Senkrechtstarter aus den USA. Der Elektroautohersteller Tesla kommt auf einen Markenwert von 4,436 Milliarden Dollar. Nur knapp davor mit 4,438 Milliarden Dollar rangiert der deutsche Sportwagenhersteller Porsche auf Rang neun. Land Rover aus England - spezialisiert auf Geländewagen -  ist 4,732 Milliarden Dollar wert - gut genug für den achten Platz. Der nächste deutsche Autobauer in den Top 10: Audi mit 9,497 Milliarden Dollar auf Platz sieben. Nissan kann sich über den sechsten Platz freuen. Der japanische Autobauer ist laut BrandZ 11,479 Milliarden Dollar wert. Platz fünf geht an den US-Autobauer Ford. Das Detroiter Unternehmen kommt auf 13,084 Milliarden Dollar. Ein Markenwert von 13,195 Milliarden Dollar beschert Honda den vierten Platz. Die Bronzemedaille geht wie bereits im Vorjahr an Daimler. Das Stuttgarter Unternehmen ist laut BrandZ 22,708 Milliarden Euro schwer. BMW ist die Nummer eins unter den deutschen Autobauern, für den ersten Platz weltweit hat es mit 26,837 Milliarden Dollar nicht ganz gereicht. Wie schon im Vorjahr bleibt auch 2016 Toyota der Branchenprimus. Die Japaner halten mit einem Wert von 29,501 Milliarden Dollar den Spitzenplatz. Aufmerksame Beobachter werden in der Reihenfolge schmerzlich Volkswagen vermissen. Tja, im Zuge der Abgasaffäre ist der Wolfsburger Autobauer tatsächlich aus den Top 10 gerutscht. Im vergangenen Jahr kam VW noch auf 9,283 Milliarden Dollar.
Weitere Fotostrecken