Zwischen Weltuntergang und Partystimmung

Das Hurricane feierte 2016 sein 20-jähriges Jubiläum.

Das Hurricane feierte 2016 sein 20-jähriges Jubiläum.

Das Hurricane feierte 2016 sein 20-jähriges Jubiläum. Schwere Unwetter machten das Jubiläum jedoch zu einem schwierigen Unterfangen. Sowohl am Freitag als auch Samstag mussten Auftritte ausfallen. Bagger mussten das Festivalgelände erst bearbeiten. Die White Stage stand zeitweise komplett unter Wasser. Auch der Zeltplatz des Hurricane-Festivals in Scheeßel war überflutet. Viele Besucher trotzten dem Dreckswetter mit Regencapes... ...und schwarzem Humor. Gummistiefel wurden zum Pflichtbestandteil des diesjährigen Festival-Dresscodes. Am Sonntag konnte das Programm wie geplant starten. Trotz der Schlammmassen bahnten sich die Fans ihren Weg von einer Bühne zur anderen. Der Menge heizten unter anderem Headliner Deichkind... ...und Deutschrocker Bosse ein. Am Stand von Co-Sponsor Firestone konnte man zudem zu Clubbeats tanzen. Die Reifenmarke hatte einen eigenen DJ am Start. Fans legten hier kleine Ruhepausen ein... ...oder versuchten sich beim Partytime! Zu später Stunde waren all der Schlamm und die Strapazen der Vortage vergessen.
Weitere Fotostrecken Zurück zum Artikel