Das sind die günstigen Superfood-Alternativen

Superfoods sind oft auch super teuer. Zum Glück gibt es heimische Alternativen, die fast genauso gesund, aber viel billiger sind. Erstes Beispiel: die Goji-Beere.

Superfoods sind oft auch super teuer. Zum Glück gibt es heimische Alternativen, die fast genauso gesund, aber viel billiger sind. Erstes Beispiel: die Goji-Beere.

Superfoods sind oft auch super teuer. Zum Glück gibt es heimische Alternativen, die fast genauso gesund, aber viel billiger sind. Erstes Beispiel: die Goji-Beere. Alternative: Hagebutte. Ebenfalls eine hervorragende Eiweißquelle. Superfood: Chiasamen. Alternative: Leinsamen. Ähnlich viele Ballaststoffe und noch mehr Omega-3-Fettsäuren. Superfood: Granatapfel. Alternative: Rhabarber. Enthält auch viel Kalium. Superfood: Amaranth. Alternative: Hafer. Hat fast genauso viel Vitamin B. Superfood: Açai-Beeren. Alternative: Oliven. Liefern ebenfalls viele Antioxidantien. Superfood: Quinoa. Alternative: Hirse. Vergleichbar viel Eiweiß aber etwas weniger Magnesium und Eisen. Superfood: Moringablätter. Alternative: Petersilie. Beides sind Vitamin-C-Lieferanten. Superfood: Weizengras. Alternative: Brokkoli. Hat viel entgiftendes Chlorophyll.
Weitere Fotostrecken Zurück zum Artikel