Diese Rockstars sind taub

Brian Johnson, Sänger der australischen Band AC/DC, ist einer jener Musiker, die für ihren Erfolg mit der Gesundheit bezahlt haben.

Brian Johnson, Sänger der australischen Band AC/DC, ist einer jener Musiker, die für ihren Erfolg mit der Gesundheit bezahlt haben.

Brian Johnson, Sänger der australischen Band AC/DC, ist einer jener Musiker, die für ihren Erfolg mit der Gesundheit bezahlt haben. AC/DC-Star Johnson droht sogar völlig taub zu werden. Seine Ärzte haben ihm deswegen eine Frühjahrstour in den USA verboten. Lars Ulrich, Schlagzeuger von Metallica, leidet an Tinnitus. Seit fast 40 Jahren spielt er Konzerte ohne Gehörschutz. Jetzt hat er ein dauerhaftes schmerzhaftes Klingeln in den Ohren. Eric Clapton leidet seit vielen Jahren unter massiver Schwerhörigkeit, die er auf seinen Beruf als Rock-Gitarrist zurückführt. John Illsley, Gitarrist der Dire Straits um Frontman Mark Knopfler, sieht seine Schwerhörigkeit als Folge der vielen Tourneen in den Jahren 1976 bis 1992. Phil Collins ist auf dem linken Ohr zu 70 Prozent taub. Ozzy Osbourne sagt: Pete Townsend, Gitarrist und Songschreiber von The Who, war der wohl lauteste aller Rockstars. Heute ist er nahezu taub und trägt hinter beiden Ohren Hörgeräte. Auch klassische Musiker wie Ludwig van Beethoven (1770-1827) litten unter Gehörverlust. Bereits mit 31 Jahren klagte er über sein Gehör, später war er völlig taub. Dennoch komponierte er in dieser Zeit eines seiner genialsten Werke: die 9. Sinfonie.
Weitere Fotostrecken